Das Antike Geheimnis des Goldes – Metaphysische Eigenschaften aufgedeckt! Das Antike Geheimnis des Goldes – Metaphysische Eigenschaften aufgedeckt!
“Im Himmel gibt es umgekehrte Brunnen. Darin verbrennt eine Flamme Tag und Nacht. Diese Flamme brennt ewig und braucht nicht einen Docht oder Öl.... Das Antike Geheimnis des Goldes – Metaphysische Eigenschaften aufgedeckt!

“Im Himmel gibt es umgekehrte Brunnen.
Darin verbrennt eine Flamme Tag und Nacht.
Diese Flamme brennt ewig und braucht nicht einen Docht oder Öl.
Tag und Nacht brennt diese Flamme,
das komplette Jahr, jede Jahreszeit,
und weiß keine Veränderung.”
(Paltu Sahib)

 

“Die Verwirklichung des Rubedo oder Rötung, wird symbolisiert durch die Transmutation in Gold. Die Alchimisten sprechen häufig über ‘lebendes Gold’. Das ‘lebende Gold der Philosophen ist das reine Feuer, das im Stein der Weisen, oder in Quecksilber, oder in der Wurzelfeuchtigkeit der Natur ist, das durch das Feuer vollständig durchdrungen wird.

Das lebendige Gold ist der fixierte Samen, der das Quecksilber des Philosophen und die Materie des Steins der Weisen wiederbelebt. Es ist ein Licht, das von einem perfekten, reinen ätherischen Körper gekleidet ist. Es klingt alles erstaunlich, aber wisse, dass das lebendige Gold eigentlich reines Bewusstsein oder reines Gewahrsein ist.”

Gold wird seit Jahrhunderten verehrt und bis vor kurzem haben wir nie gewusst, warum. Heute bestätigt die Forschung das fortgeschrittene Verstehen von monoatomischen Elementen in Gold, was Kulturen wie die Ägypter vor Tausenden von Jahre schon wussten.

Alte Texte haben gezeigt, dass die Pharaonen3000 vor Christus werden Ober- und Unterägypten zu einem mächtigen Königreich vereint: Der Beginn einer der faszinierendsten Kulturen der Menschheit. Drei Jahrtausende lang wird das Reich am Nil bestehen, regiert von 30 Dynastien gottgleicher Pharaonen. Keine Zivilisation nach ihr wird künstlerisch erfinderischer sein und imposantere Bauten erschaffen als die Ägypter. Doch was war das Geheimnis ihres Erfolgs? mit einatomigem Gold, wenn sie der spirituellen Erleuchtung als würdig betrachtet wurden, gefüttert wurden. Es wurde angenommen, dass es zu wichtig sei, um -gewöhnliche- Menschen damit zu ernähren, da es angeblich Bewusstsein und erhöhte Lebensdauer liefert.

Alte priesterliche Wissenschaftler wussten um die Verbesserungen des monoatomischen Elements für den Körper und damit für die DNA. Für die Auserwählten bedeutete es, den Geist in einem höheren Zustand der Evolution zu transzendieren.

Von den SumerernMichael Tellinger nimmt Sie mit auf ein Abenteuer, das Sie im tiefsten Innern erschüttern wird. Er erklärt Ihnen die jüngsten Entzifferungen der sumerischen Tontafeln und bringt diese in einen aufschlussreichen Zusammenhang mit den Überlieferungen der Bibel und den heiligen Schriften anderer Kulturen. Die wegweisenden Publikationen von Zecharia Sitchin, der die größte Sammlung von sumerischen Tontafeln besitzt, finden in dem sorgsam recherchierten Buch.. wurde überliefert, dass die Götter oder “Anunnaki” vom Himmel herab kamen, die Menschheit aussäten und nur ein paar ausgewählte Menschen wurden als “Vertreter” der Götter zum Regieren bestimmt.

Die “Alten” waren in dem Wissen, dass wir einen physischen-, sowie geistigen Körper bzw. Ätherleib haben, und so erkannten sie die Bedeutung bei der Ernährung beider. Sie genossen eine gesunde Ernährung aufgrund ihrer Anbaumethoden und mineralreichen jährlichen Hochwasser, die ihren physischen Körper nährten. Aber eben auch diese Hochwasser waren es, die aufwändige einatomige Elemente heranschwemmten, die ihren feinstofflichen Körper nährten; helfend in ihrem geistigen Wachstum und Bewusstseins-Entwicklung.

– DENKE-ANDERS-BLOG –


Nektar der Götter: Heilige Öle der Pharaonen und Horus-Bewusstsein

Aufsatz, StefanieVor dem Hintergrund eines holistisch-ganzheitlichen Weltbildes war Ägyptens Kult um Heilige Salböle ein Mysterium. Mit dem Ziel, geistige Entwicklung und die Erweiterung des Bewusstseins zu fördern, bis hin zur Lichtkörper-Erweckung, hatten ägyptische Priester-Ärzte vor 5.000 Jahren Methoden entwickelt, die alles übertreffen was wir heute unter Aroma-Therapie verstehen. Im Licht der ägyptischen Mythologie wird in diesem Buch zeitnah und aktuell das alte Wissen um ätherische Pflanzenöle mit der Chakra-Lehre verbunden und für die praktische Anwendung ausführlich beschrieben. >>Nektar der Götter<<

  • Fluß

    2. Dezember 2015 #1 Author

    …ja, das Gold läßt mehr Energie aufnehmen, so ist mehr Potential/Essenz vorhanden.

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Bücher die dir die Augen öffnen!