Das universelle Prinzip des Geschlechts! (Hermetic Principle of Gender) Das universelle Prinzip des Geschlechts! (Hermetic Principle of Gender)
“Geschlecht ist in allem; alles hat seine männlichen und weiblichen Prinzipien; Geschlecht manifestiert sich auf allen Ebenen.” – Das Kybalion Dieses Universale Gesetz nimmt... Das universelle Prinzip des Geschlechts! (Hermetic Principle of Gender)

“Geschlecht ist in allem; alles hat seine männlichen und weiblichen Prinzipien; Geschlecht manifestiert sich auf allen Ebenen.” – Das Kybalion

Dieses Universale Gesetz nimmt die Wahrheit auf, dass es in allem manifestiertes GESCHLECHT gibt. Es gibt keinen Aspekt im Leben, an dem die männlichen und weiblichen Prinzipien nicht arbeiten. Dies gilt für alle drei Ebenen.

  • Die physische Ebene
  • Die geistige Ebene
  • Die spirituellen Ebenen

Auf der physischen Ebene manifestiert sich das Prinzip als Mann, Frau und als Sex, in den höheren Ebenen nimmt es höhere Formen an, aber das Prinzip ist immer dasselbe. Es ist unmöglich, dass die wahre Schöpfung ohne dieses Gesetz auf der physischen, mentalen oder spirituellen Ebene stattfindet.

Das männliche Prinzip funktioniert auf der Ausrichtung des Ausgebens und Erweiterns. Männlichkeit verkörpert die Yang-Energie – die Sonne und ihre Flammen, die die Erde versengen, aber gleichzeitig Leben geben. Es ist der Wille – der Wunsch, etwas zu erreichen und die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen.

Das weibliche Prinzip ist auf Empfangen und Absorbieren ausgerichtet. Weiblichkeit verkörpert Yin-Energie – der Mond und der Wasserfluss, der den brennenden Krieger wiederherstellt und beruhigt. Das ist der Zug von Kreativität, Spontaneität, Gefühl und Vorstellungskraft.

“Es wird gesagt, dass es ein Gleichgewicht zwischen diesen beiden Kräften geben muss. Ohne das Feminine ist das Männliche bereit, ohne Einschränkung, Ordnung oder Vernunft zu handeln, was zu Chaos führt. Das Weibliche allein, ist auf der anderen Seite geneigt, ständig zu reflektieren und zu scheitern, irgendetwas wirklich zu tun → auf Stagnation hinauslaufend. Wenn sowohl das Männliche als auch das Weibliche zusammen arbeiten, gibt es eine durchdachte Handlung, die den Erfolg züchtet, was darauf hinweist, dass sowohl das Weibliche als auch das Männliche sich gegenseitig erfüllen.” (Das Kybalion, Seite 203-204)

Der Pfad zum Übernatürlichen / Göttlichen ist der Pfad, die männlichen und weiblichen Aspekte innerhalb des Selbst auszubalancieren und auch die himmlischen und irdischen Aspekte im Selbst auszubalancieren.

Es bedeutet aber auch, das richtige Gleichgewicht zwischen der Seele und dem Ego zu finden. Dies geschieht, indem wir das negative Ego transzendieren und somit das Ego in Schach halten. Wir möchten das Ego in seinem richtigen Gleichgewicht und seiner Beziehung zur Seele halten. Mit anderen Worten, wir lassen das Ego auf unseren Körper aufpassen, aber nicht zu einem Punkt, dass es unser Leben bestimmt → Gier, Macht, Gewalt, Aggression etc. Je näher und näher wir uns dieser Meisterschaft nähern, desto wahrscheinlicher werden wir diesen ausgeglichenen Zustand erreichen.

Polarität & Das universelle Prinzip des Geschlechts!

Es ist wichtig zu erkennen, dass das Geschlecht KEINE typische Polarität ist, da es zwei Polaritäten enthält; Der einzige Unterschied ist die Richtung, in die ihre Ableitungen zeigen  (+,- oder -,+).  In einer Schaltung mit zwei AA-Batterien wird eine in eine Richtung zeigen, während der andere in die entgegengesetzte Richtung zeigt; Geschlecht funktioniert hier auf der Erde genauso. Also, sowie es falsch ist zu sagen, dass eine AA-Batterie eine Polarität ist, ist Geschlecht auch keine typische Polarität. Das 4. hermetische Prinzip umfasst die Polarität und das 7. hermetische Prinzip umfasst das Geschlecht; Es sind zwei verschiedene Prinzipien!!

Folgende Schlagworte werden mit dem Prinzip des Geschlecht assoziiert: Entfaltung, Entwicklung, Yin/Yang, Segen, Dankbarkeit, Fülle, Familie, Gemeinschaft, Wurzel und Nachkommen, Freundlichkeit, Empathie, Vergebung, Mitgefühl, Ehrfurcht, & Integrität

Abschließendes!

Die hermetischen Prinzipien wurden über die Zeitalter hinweg weitergegeben, so dass diejenigen, die die Fähigkeit haben, sie zu verstehen, die wahre Natur der Realität sehen können. Sie sind ein Werkzeug zur Befreiung von der Fehlinformation, die wir erhalten haben, und ein Licht, damit wir durch die Dunkelheit des Materialismus sehen können.

Jeden Tag nähert sich die moderne Wissenschaft immer mehr der Akzeptanz vieler dieser Konzepte als Wahrheit und erkennt, dass unser altes Glaubenssystem fehlerhaft und falsch ist.

Diejenigen, die die materielle Welt von Geld und Besitz verehren, sind durch ihre Sinne betrogen, die auf dem begrenzten Verstand beschränkt sind. Und diejenigen, die ihr natürliches Geschlecht und das ihrer Kinder umdrehen (Transgender), um Ruhm, Popularität und Geld zu erlangen, begeben sich selbst auf eine anti-schöpferische, satanische Reise, wofür früher oder später der Preis dafür bezahlt werden muss!

Es liegt jetzt an uns, die wahre Natur unserer Realität zu erforschen, die immateriell, unendlich vibrierend, anziehend, abstoßend und ständig schwankend in dieser großen und unendlichen universellen Flut ist.

– DENKE-ANDERS-BLOG –

Quelle: Das Kybalion | spiritofmaat.com | theunityprocess.com






  • Ralph Eagle

    7. November 2018 #1 Author

    Ich arbeite das Kybalion gerade durch.
    Es enthält zu 100% die Wahrheit.
    Doch vor 100 Jahren hat man sich noch anders ausgedrückt, und viele heutige geläufige Begriffe gab es noch nicht.
    Vielen Dank für die gute Interpretation hier, auf dieser Seite!

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Nächster Beitrag