Erneuter Besuch während meiner Traumzeit! – Ein Resümee Erneuter Besuch während meiner Traumzeit! – Ein Resümee
Ich finde es immer wieder interessant und mental aufschlussreich auf solche Wesen während meiner Traumzeit zu stoßen. Nach und nach bekomme ich einen tieferen... Erneuter Besuch während meiner Traumzeit! – Ein Resümee

Vorab ein Auszug aus: Was wir nicht sehen – Die Verleumdung der Welten jenseits der fünf Sinne

“Um sich mit den Frequenzen deutlich einzustimmen, die nicht sichtbar für die fünf Sinne sind, müssen wir unsere Gefühle, Intuition, Vibrationen, unsere Träume und unsere Vorstellungskraft zu schätzen wissen. All diese Fahrzeuge für die menschliche Seele, geben Hinweis auf einen internen und ewigen Teil in uns, der uns Welten, die jenseits der physischen Realität und Orte liegen, präsentiert.”

Ich hatte bis vor wenigen Jahren keine Ahnung, dass ich selbst betroffen bin, dass sie überhaupt existieren, ich sie täglich benutzt habe und sie mich, und dass sie in Abständen Besucher einer Welt waren, die ich ‘meine Traumwelt’ nenne  – die Rede ist von den Reptoiden. Jeden morgen war die Erinnerung dieser faszinierenden Welt erlöschen und ich habe mich meinem normalen Tagesablauf gewidmet.

Jedoch haben sich nun die Zeiten geändert, die Türwächter sind gegangen und die Firewalls heruntergefahren. Erinnerungen von etwas Vergessenem fließen jetzt zurück!

Warum bin ich der, der ich bin? Warum sind wir der, der wir sind? Die Antworten liegen auf einer versteckte Ebene vergraben!

Ich möchte Dir sagen, dass ich es interessant, vorallem aber aufschlussreich finde, auf solche Wesen während der Traumzeit zu stoßen. Nach und nach können wir einen tieferen Eindruck, nicht nur von den vielfältigen, energetischen (magischen) Arten bekommen, sondern ihre Einflüsse auf Charakterbildung, den Verstand/Psyche, Atmosphäre und wie sie sich in der Realität widerspiegeln, erkennen.

Es war mal wieder soweit, hoher Besuch stand an!

Jeder Besuch, auch wenn uns manchmal ziemlich ängstlich sein kann, und sicherlich hast Du schon von Energievampiren gehört und die Reptoiden zählen definitiv dazu, denn manche von ihnen bekommen niemals genug – so bietet uns jeder Besuch aber auch einen ungeheuren Insight (Einblick). Deshalb bin ich heilfroh, dass ich es dieses Mal nicht mit einem Königlichen zu tun hatte, denn diese Sorte versprüht in der Regel Todesangst, sondern mit einem in der Hierarchie etwas tiefer stehenden:

Das Setup dieses Szenarios stellte sich wie üblich eher simpel und lächerlich dar, dennoch erfüllte es wie immer seinen Zweck. Die Mitdarsteller waren wie eh und je instabile Figuren unter der Schirmherrschaft ihres Chefs.

Zuvor gestochen von einem widerlichen Insekt, stellte sich mir nun mehr Bewusstsein vor; ein Programm der Schärfung wurde übertragen, wodurch ich vom Mitglied dieser kleinen, dunklen Szene zum Beobachter außerhalb dieses Raums wurde ..und zum Glück, denn wenig später krachte und donnerte es gewaltig und der Chef stand aus dem Nichts holterdiepolter in einer Wolke im Szenario. Einführend mit einem wirklich abgefahrenen Ego-Spruch, der in mir etwas ausgelöst hatte und der seine Energie perfekt darstellte, mit der Absicht jetzt “die Kohle” von seinen Jüngern einzusammeln, verwandelte sich diese doch mental tote Szene in ein kleines sprudelndes Wasser der Hexenmeisterenergie.

“Eine sonderbare Energie durchströmt mich! Doch Halt, Moment mal, diese freche Energie kenn‘ ich doch, und auch diese Kreatur mit einer knöchernen Schutzschild-Panzerungs-Installation an ihren Unterarmen kommt mir auffällig bekannt vor!”

Noch nicht verstehend/bewertend, dass dies ein Reptoid sei, erinnerte ich mich an diese Energie und wie sie mir im Laufe meines Lebens, immer wieder, manchmal gut getarnt durch Informationen (Worte) zugespielt wurde. Ich erinnerte mich weiter und konkrete Szenen aus meinem Leben traten in Erscheinung, die diese Energie repräsentierten. (Jordan Maxwell: Eine magische Matrix dominiert diese Welt!) Die Szenen beschleunigten sich exponentiell, jede Kleinigkeit dieser Energie trat ins Bewusstsein ein, darunter ebenso winzige Szenen aus einzelnen Spielfilmen, die ich gesehen hatte, die die diese Energie darstellten. Es wurde mehr und mehr, und einfach zuviel, die Bombe explodierte und ich wachte krampfend auf.. wissend, in der Tat, dass mir gerade ein neues Fenster freigeschaltet wurde!

Zurück im Tagesbewusstsein routete ich nun, ohne den Willen dazu und ganz automatisch, den kompletten Weg zurück, bis ich zum Insektenstich ankam; erkannte die Energie und realisierte ab da an für mich (wissender Verstand), dass ich es wiederholt unmittelbar mit einem Reptoiden und seiner urkomischen, absurden Welt zu tun hatte. Abgefahren!

//Niluxx





tag: Traumzeit, Traumzeit, Traumzeit, Traumzeit, Reptiloid, Reptiloid Reptiloid Reptiloid Reptiloid Reptiloid Reptiloid Reptiloid

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!