Teil 1 – Fitter als die Elite: Mentale Stärke schmieden – Das positive Selbstgespräch! Teil 1 – Fitter als die Elite: Mentale Stärke schmieden – Das positive Selbstgespräch!
4
Wirst Du nicht auch so langsam müde von den immer gleichen Tipps und Ratgebern zur mentalen Stärke? Mir geht es so! Es scheint, dass... Teil 1 – Fitter als die Elite: Mentale Stärke schmieden – Das positive Selbstgespräch!

Wirst Du nicht auch so langsam müde von den immer gleichen Tipps und Ratgebern zur mentalen Stärke? Mir geht es so! Es scheint, dass es jedesmal dieselbe alte Soße in neuer Sauciere ist.

Vielleicht suchst Du ganz allgemein nach neuen Ideen, oder vielleicht suchst Du nach Techniken und Stützen um mit den Herausforderungen des Alltags im 21. Jahrhundert klarzukommen; aber wie kannst Du Dein volles Potential ausleben, wenn Du Dich in so viele Richtungen gezogen fühlst?

Nun, in allen Fällen hast Du die richtige Wahl getroffen und diesen Beitrag zum Start der Reihe „Fitter als die Elite“ angeklickt.

Jede große Reise beginnt mit einem kleinen Schritt!

Du wirst einfache Techniken beherrschen, um mit Veränderungen umzugehen, in chaotischen Situationen auf hohem Niveau zu funktionieren und Deinem Bauch zu vertrauen. Wir werden Beharrlichkeit zur Gewohnheit machen und lernen, Risiken zu akzeptieren, indem wir die lähmende Angst vor dem Scheitern beseitigen. Du wirst eine ‘offensive Geisteshaltung’ kultivieren und Dein Bewusstsein vertiefen, so dass jede Entscheidung, die Du triffst, ein kraftvoller Doppelschlag ist. Du wirst lernen, unkonventionell zu denken und zu wissen, wie man die Regeln innerhalb der Grenzen ethischer Akzeptanz bricht. Nehme ich den Mund zu voll?

Seit mehreren Millionen Jahren kehren wir als Seele immer wieder auf diesen Erdball zurück., und nicht jeder von uns ist gleich. Uns unterscheidet nicht etwa unsere Hautfarbe, Sprache oder Körper, sondern unser innerer Sinn dafür, wer wir sind. Manche mögen diesen inneren Sinn die Seele oder den Geist nennen. Wie immer Du es nennen möchtest, im Moment hat es einen Sollwert, einen festen Punkt auf der inneren Realitäts-Karte, der Dir hilft zu navigieren, wenn der Weg in die Zukunft nicht klar ist oder wenn Herausforderungen entstehen. Es ist dieser innere Trommelschlag, diese Stimme, die Dir in wichtigen Momenten zuflüstert.

Mentale Stärke schmieden: Kontrolliere Deine Aufmerksamkeit!

„Die größte Entdeckung aller Zeiten ist, dass ein Mensch seine Zukunft verändern kann, indem er einfach seine Einstellung ändert.“

Die Steuerung der Aufmerksamkeit ist jetzt unsere Version des positiven Selbstgesprächs. Auf der ‘einfachsten Ebene‘ bedeutet dies, dass wir unsere Aufmerksamkeit vom negativen Selbstgespräch ablenken, indem wir positiv mit uns selbst reden. ACHTUNG, das bedeutet nicht, dass wir das Negative ignorieren, sondern, dies ist eine ‘aktive‘ Anwendung des direkten Prozesses zur Ausübung der Kontrolle unseres Geistes, und in unserem Fall verwenden wir es, um unsere Aufmerksamkeit auf eine Krise oder eine herausfordernde Situation zu richten.

Die Natur des äußeren, bewussten Geistes besteht darin, Input zu erhalten, ihn durch unseren Story-Filter zu verarbeiten und dann daraus einen Sinn zu machen. Ein Problem entsteht, wenn zu viel von dem, was durch unseren Geist fließt, negativ ist. Der bewusste Geist wohnt über negativen Dingen und besinnt sich auf sie. Klingt das bekannt für Dich? Es ist klar, dass alles, auf das wir uns konzentrieren, ein Stück weit zu unserer Realität wird, auch wenn der Fokus darauf liegt, etwas nicht zu wollen. Negativer Input kann Samen der Zerstörung in unserem Unterbewusstsein pflanzen, der dann mit unserem Bewusstsein in einer Verschwörung zum Scheitern zusammenarbeitet.

Die Kunst des positiven Selbstgesprächs konzentriert sich einfach auf unseren inneren Dialog und richtet ihn auf eine positive, auf Leistung basierende Sprache. Die meisten Menschen nehmen sich nicht die Zeit, sich zurückzulehnen und ihre eigenen Gedanken zu bezeugen, was ein wesentlicher Schritt ist, um zu erkennen, dass unsere Gedanken nicht sind, wer wir sind. Sie kontrollieren uns nicht. Es sind nur Gedanken! Die einzige Macht ist die, die wir ihnen geben. Sobald wir diese mentale Distanz zwischen uns und unseren Gedanken geschaffen haben, können wir anfangen, sie zu zähmen und zu verwalten. Der direkte Prozess wird uns helfen, diese Aufgaben zu vollbringen, aber er kann etwas klobig in der Kupplung sein.

Eine indianische (Cherokee) Legende ‘The Wolves Within’ erzählt von einem bösen Wolf und einem guten Wolf, die in uns leben und ständig um die Kontrolle kämpfen. Andere Versionen beschreiben diese beiden Wölfe als den schwarzen und weißen Wolf, oder auch den Angst- und Courage-Hund. Die Lektion ist, dass welchen Hund wir füttern, dieser den Kampf gewinnen wird. Wir können den Angst-Hund nicht töten, weil er ein Teil von uns ist – denke daran, Angst ist natürlich und manchmal sogar nützlich, aber wir können seine Macht schwächen.

The Wolves Within
Ein Großvater sagte zu seinem Enkel, der zu ihm kam vor Wut wegen eines Freundes, der ihm eine Ungerechtigkeit angetan hatte … “Lass mich Dir eine Geschichte erzählen”:
Auch ich habe manchmal großen Hass für diejenigen empfunden, die so viel genommen haben, ohne sich darum zu kümmern, was sie tun. Aber Hass nutzt nur Dich ab, und verletzt nicht Deinen Feind. Es ist, als würde man selbst Gift nehmen und sich dabei wünschen, dass der Feind daran stirbt. Ich habe viele Male mit diesen Gefühlen gekämpft.
Es ist, als ob zwei Wölfe in mir wären; einer ist gut und schadet nicht. Er lebt in Harmonie mit allen um ihn herum und fühlt sich nicht beleidigt, wenn eine Beleidigung nicht beabsichtigt war. Er wird nur kämpfen, wenn es richtig und wichtig ist.
Aber… der andere Wolf… ah! Die kleinste Angelegenheit wird ihn wütend machen. Er kämpft immer und ohne Grund mit allen. Er kann nicht denken, weil seine Wut und sein Hass so groß sind. Es ist hilflose Wut, denn seine Wut wird nichts ändern. Manchmal ist es hart, mit diesen zwei Wölfen in mir zu leben, weil sie beide versuchen, meinen Geist zu beherrschen. 
Der Junge blickte versessen in die Augen seines Großvaters und fragte: “Welcher gewinnt, Großvater?” Der Großvater lächelte und sagte leise: “Der, den ich füttere.”

(Ein Indianermärchen, erzählt viele Male am heiligen Feuer)

Negative Gedanken und Energie füttern den Angst-Hund (schwarzen Wolf), schwächen uns und führen zu Leistungsverschlechterung und schlechter Gesundheit. Wir können den Angst-Hund einsperren und leiten seine Energie in Durchsetzungsvermögen und Disziplin um. In der Zwischenzeit müssen wir den Courage-Hund füttern. Positive Gedanken und Energie füttern den Courage-Hund, stärken Geist, Körper und Seele. Wir werden nicht zögern, uns in die harten Aufgaben zu lehnen; Angst wird uns nicht kontrollieren.

Alles was Du tun musst, ist, anzufangen Dich zu fragen, welchen Hund Du fütterst! Wir beginnen durch unsere Aufmerksamkeit, welchen Hund wir von Moment zu Moment füttern, ein anderes Maß an unseren Denkmustern zu bemerken.




Bring das Bewusstsein in den Moment und helfe dabei, Argumente oder Probleme in Richtung Positives umzudeuten!

Fange an, Bewusstsein für Deinen mentalen Zustand aufzubauen, indem Du im Laufe Deines Tages periodisch mentale Pausen erzwingst. Stoppe, was auch immer Du tust und untersuche ruhig Deine Gedanken und ‘Gefühlszustand’ in dem Moment. Der schwarze Wolf wird sich nicht vor Deinen Augen manifestieren, so dass Du ihn visuell erkennen könntest.

“Lege ein Gummiband um Dein Handgelenk. Immer wenn Du das Gummiband bemerkst, schnapp es und bringe Deine Aufmerksamkeit in diesem Moment auf Deine Gedanken und Gefühle. Wenn nötig, identifiziere Deine Gefühle, indem Du sie mit Wörtern wie Wut, Eifersucht, Friedfertigkeit, Aufregung und so weiter beschreibst.”

Einfach gesagt: Wir müssen darauf Wert legen! Ein positives Selbstgespräch kommt für die meisten Menschen nicht ohne innere Anstrengungen. Du kennst Deine inneren Motoren bereits! Verschiedene Institutionen (Schule, Wehrdienst etc.) wurden im Außen ins Leben gerufen, um unsere inneren Motoren anzusprechen und uns hoch in eine Richtung zu drücken. Aber, anstatt, dass das Leben uns spielt, müssen wir jetzt das Leben spielen!

– DENKE-ANDERS-BLOG –


tag: Mentale Stärke, Mentale Stärke, Mentale Stärke, Mentale Stärke, gedanken und energie, gedanken und energie, gedanken und energie, gedanken und energie, gedanken und energie

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
-->