Wie Deine Realität entsteht – Das Trivium (Okkulte, Esoterische Wissenschaft) Wie Deine Realität entsteht – Das Trivium (Okkulte, Esoterische Wissenschaft)
Ein großer Teil, warum wir in einer Situation sind, in der wir uns jetzt befinden, ist, dass die Trivium-Methodologie der (Wahrheits-) Aufdeckung komplett vom... Wie Deine Realität entsteht – Das Trivium (Okkulte, Esoterische Wissenschaft)

Ein großer Teil, warum wir in einer Situation sind, in der wir uns jetzt befinden, ist, dass die Trivium-Methodologie der (Wahrheits-) Aufdeckung komplett vom öffentlichen Bewusstsein ferngehalten wurde, und das über Jahrhunderte hinweg.

Das Informationszeitalter hat viele Nachteile, wenn wir an das Streuen von Falschmeldungen, New-Age Philosophien und allerhand anderen Nonsens zur Manipulation der Massen denken. Wenn Du in Deinem Leben kaum kritisch gedacht hast und deshalb nicht die offiziellen Versionen, beispielsweise die des 2. Weltkriegs oder 9/11 hinterfragt hast, wird es schwierig sein, diesen Text durchzuarbeiten.

Ich möchte Dich fragen: “Was glaubst Du über Dich selbst, wie stark Du in Deinem Leben durch Informationen konditioniert worden bist? Bist Du fähig, zu erkennen oder zumindest zu erahnen, was Informationen bei Dir anrichten können?”

Auf der anderen Seite hat das Informationszeitalter auch Vorteile, nämlich, dass Du Zugang zu Informationen bekommst, die Dir aus Deiner ganz persönlichen Misere der Wahrnehmung und des Denkens heraushelfen.

Das okkulte Trivium – Eigentlich kein Hexenwerk!

Und es ergibt sogar Sinn. Jedoch haben die meisten von uns dieses Wort in ihrem Leben kein einziges Mal gehört. Suchst Du im Google danach, wirst Du zu einer Metal-Band weitergeleitet. Möchte man uns gewisse Informationen vorenthalten oder den Zugang dazu erschweren? Dennoch ist dieses Wort sehr unpopulär; Die Leute wollen nicht auf das Fundament oder auf die Plattform dieser Struktur schauen. Die Idee, dass Wissen jetzt gebraucht wird, verärgert viele Leute, denn sie wollen an die Dinge glauben, die sie wollen, ohne die Arbeit zu erledigen, um das Wissen zu erwerben, und dadurch die Voraussetzungen zu verstehen, diese Bedingungen zu erhalten. Wir starten im Trivium nach der antiken, okkulten Lehre deshalb mit – “Verfügbare Informationen”.

1. Verfügbare Informationen → Wissen

Verfügbare Informationen stellen potentielles Wissen dar, und diese Informationen werden Wissen (oder zu Mangel an Wissen), wenn sie ins Innere übernommen und addiert werden. Sie können angesammelt werden, sie können verarbeitet werden, sie können verstanden werden und sie können bearbeitet werden. Du kannst es die Grammatik-Stufe, oder aber auch die Input-Stufe nennen. Wenn wir auf das Computer-Modell schauen, ist dies die Stufe, um etwas zu „programmieren“.

2. Entscheidungstragender Prozess → Verstehen

Die nächste Stufe im Trivium, die auf der ersten aufgebaut ist, ist, sobald Du Informationen eingenommen hast, kommst Du einer Position des Verstehens. Du weißt was es bedeutet, Du erinnerst Dich an die Muster.

Dein Verstehen (oder aber Mangel an Verstehen) ist ein entscheidungstragender Prozess in Deinem Geiste. Wenn Du das Gegenwärtige verstanden hast, kommst Du zu einer Entscheidung, die in Deinem Interesse liegt. Du verstehst was Du möchtest und erkennst was nötig ist, um das zu bekommen, oder um es möglich zu machen, sowie um es zu manifestieren. Das ist Verstehen!

Diese Prozesse finden im menschlichen Geiste statt und werden von jedem Einzelnen auf Grundlage verfügbarer Informationen ausgewählt.

Du kannst erkennen, dass, wenn Informationen (1. Stufe) zurückgehalten werden, wenn sie versteckt (okkult) wurden, oder aber die Leute sich weigern sie aufzunehmen, sie niemals verstehen und niemals zu dieser 2. Stufen gelangen werden, die unsere Realität kreiert.

3. Menschliches Verhalten → Weisheit

Die dritte Stufe im Trivium ist, was Du machen wirst, mit dem, was Du verstanden hast. (zu wissen → zu verstehen) Dies ist die Aktionsphase.

Das Verhalten jedes Einzelnen beruht auf der Qualität seiner Entscheidungsprozesse, die wiederum auf der Qualität der verfügbaren Informationen beruhen.

Das ist das Verhalten. Die Leute denken, wenn sie das Wort „Weisheit“ hören, dass es etwas ist, was du weißt. Falsch! Weisheit ist nicht Wissen, oder Verstehen. Weisheit ist Aktion! Es ist Wissen und Verständnis, das angewandt wurde – Anwendung, das ist das Programm!

Basierend auf diesen 3 Stufen wird die Realität generiert. Es wird etwas in dieser 3dimensionalen Welt manifestiert – wie man sagt: Die Reale Welt.

Also, die reale Welt wird manifestiert aus dem insgesamten Verhalten. Keine einzige Person kreiert diese Realität, die wir erleben. All unser Verhalten ist zusammengefasst und kreiert den Output auf dem holographischen Schirm des Geistes.

Hat es eine Ordnung oder ist es chaotisch? Es hängt davon ab, ob wir die Information erhalten, sie in einem entscheidungsfindenden Prozess verstehen, und danach handeln.

Die manifestierte Realität ist die Qualität der Kondition, die sich in jeder gegebenen Gesellschaft manifestiert, basierend auf der insgesamten Qualität des menschlichen Verhaltens in dieser Gesellschaft – die Konditionen, die wir erleben als unser tägliches Leben. Das Trivium stellt den 3 Stufen-Prozess dar, der zu einem Ergebnis (Resultat) führt.




Mangel an Information auf der 1. Stufe.

Ich hatte bereits in der 2. Stufe beschrieben, was passiert, wenn Informationen versteckt werden. Aber überlege nun selbst einmal im Modell des Triviums, was passiert, wenn Dir in der ersten Stufen falsche Informationen übergeben wurden? Hier können wir wieder das Beispiel von 9/11 (oder andere) heranziehen. Du kommst zu einem falschen Verstehen, und schlussendlich zu einem falschen Handeln/Weisheit.

Schau in die Welt hinein; das ist das, was wir sehen!

Hast Du noch Zweifel am Trivium?

Was glaubst Du eigentlich, warum das kommende, vielleicht sogar schon bestehende System “Der Polizeistaat” genannt wird? Warum nicht Bänker-Staat, Politiker-Staat, Richter- oder Anwalts-Staat? Weil keiner dieser Leute verantwortlich ist, diese Kondition durch das Verhalten in die Manifestation zu bringen! Sie sind die Auftragsgeber und die Polizei macht durch die Aufnahme der Befehle und anschließend durch das Verhalten, diese Konditionen zur Realität. So war es bei Hitler, so war es bei Stalin, so ist es bei Putin, und so ist es bei Trump! Ich glaube jetzt hast Du verstanden!

Abschließendes.

Die Tatsache, dass, wenn Du nicht weißt, wie Du etwas für Dich selbst lernen könntest, indem Du wesentliche Fragen stellst und gültige Antworten erhältst, Du vielleicht nicht dazu beitragen oder profitieren könntest, von einer Schule, die auf der Vorbedingung der Autonomie- oder Selbstregierungsgewalt funktioniert. In der Antike wurde das Trivium den Studenten zuhause von den Eltern gelehrt, als Voraussetzung für die Zulassung an Universitäten.

Nun weißt Du, warum die Geheimgesellschaften dieses Geheimnis vor der Öffentlichkeit verbergen, denn jeder, der diese Information erhält (1.Stufe), sie versteht (2. Stufe) und danach handelt (3. Stufe) eine Bedrohung für das System darstellt.

Zum Schluss wirst Du vielleicht aber noch denken, wenn Du das Trivium nochmal in Dich reinfließen lässt „Das ist ja garnicht kompliziert, hätte man auch selbst drauf kommen können!“ Ganz genau, es ist nicht kompliziert, die „Controller“ sind nicht kompliziert und das Okkulte ist nicht kompliziert. Nur Du selbst warst es immer der kompliziert und frontal gegen die Wand gedacht hat.

//Niluxx



  • Silvio

    14. September 2017 #1 Author

    Hallo, das hat echt Spass gemacht zu lesen, weil es schlüssig ist und Sinn ergibt. Das Verhalten gesteuert durch Informationen ist es also. Und es stimmt, da hätte man auch selber drauf kommen können. THNX!!

    Antworten

    • Niluxx

      14. September 2017 #2 Author

      ;-)

  • bashkin5

    14. September 2017 #3 Author

    Wer sagte eigentlich, dass man es nicht begreifen kann? Die Physiker und psychisch kranken New-Age Gurus indoktrinieren, dass es keine solche objektive Welt gibt (was vielleicht in gewissem Sinne stimmt), und wir es deshalb niemals begreifen können. Es gibt mehr als genug Verbindungen. Es kann begriffen werden! Warum sind wir dann hier? Welche Alternative hast Du denn, als es zu begreifen? Warum stellst Du immer noch Fragen? Die einzige Alternative gegenüber dem Begreifen wäre zu sterben – kein anderer Weg führt hier raus. Wir sind hier, um es zu begreifen = Aufstieg!

    Antworten

    • Niluxx

      14. September 2017 #4 Author

      Klasse, Danke für Dein Kommentar, und ja, die Frage sollte lauten nicht “ob” sondern was nötig wäre um es zu begreifen.

  • Gh

    14. September 2017 #5 Author

    An diesem Trivium muss etwas dran sein, nicht umsonst arbeiten die Thinktanks in dieses Prinzip hinein ….

    Antworten

  • Anonymous

    15. September 2017 #6 Author

    tja, informationen erhalten , verstehen und danach handeln ist wohl das normalste von der welt

    Antworten

  • der Eine

    21. September 2017 #7 Author

    Wir können uns der Infos aus der Welt nie 100% sicher sein, außer wir haben es selbst erlebt.
    Somit sollten wir alle solche Infos agnostisch betrachten; sprich “es könnte so sein, muss aber nicht”.

    …DAS hat dann Folgen für die Weisheit!
    ;-)

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! -->