5 atemberaubende Wege um mit Deinem höheren Bewusstsein zu tanzen! 5 atemberaubende Wege um mit Deinem höheren Bewusstsein zu tanzen!
Jetzt ist es Zeit! Lass uns neugierig neue Ideen prüfen und neue Eindrücke einbringen. Die Philosophie kann uns helfen, etwas zusammenzufassen, das sonst nicht beachtet würde,... 5 atemberaubende Wege um mit Deinem höheren Bewusstsein zu tanzen!

Jetzt ist es Zeit! Lass uns neugierig neue Ideen prüfen und neue Eindrücke einbringen. Die Philosophie kann uns helfen, etwas zusammenzufassen, das sonst nicht beachtet würde, denn die Philosophie ist das Mikroskop des Denkens.

Es gibt viele herkömmliche Wege und Mittel, höhere Zustände des Bewusstseins zu erreichen. Manch einer schwört auf Meditation und Yoga, ein anderer bevorzugt eine starke dialektische Debatte, oder Kampfsport, und andere wiederum nehmen Magic Mushrooms oder Cannabis um einen höheren Zustand zu erreichen. Im Geiste solcher Bemühungen präsentiere ich 5 alternative Wege, um mit höherem Bewusstsein zu tanzen.

1. Tanze mit Deiner inneren Bestie!

Spiele Jazz mit Deinem inneren Tier. Tanze Foxtrott mit Deinen Instinkten. Verbinde Dich mit dem oft vernachlässigten, unterdrückten, oft verpönten, wilden, prima materiellen Herzen des Menschen. Wir können uns nicht vom Kosmos trennen. Wir sind daraus geboren!

Wir sind immer noch wir! Sobald wir uns trennen möchten, ist es nur unsere eigene Enttäuschung, Dissoziation und Ernüchterung gegenüber der Natur aller Dinge. Je früher wir uns selbst als voneinander abhängige Tiere im Einklang mit der Natur und mit dem Kosmos wiederfinden, desto eher können wir der Entzauberung und Dissoziation ein Ende bereiten, und desto früher können wir uns wieder von der ehrfurchtgebietenden Verbundenheit aller Dinge verzaubern lassen.

“Du warst viel zu brav! Sei wild wie ein reißender Fluss. Um den Fluss zu erlauben, muss Dein ideelles Leben freigesetzt werden – strömen – ohne eine Zensur anfangs. Das ist kreatives Leben. Es besteht aus göttlichem Paradox. Um zu schaffen, muss man manchmal dumm wie ein Stein sein. Dann wird der Fluss fließen!”

2. Verzehr Deinen Schatten!

Verschlinge ihn! Lass den Verdauungsprozess Dich erleuchten. Das ist so, als würde man den Schatten annehmen, um ihn in einen Verbündeten zu verwandeln, anstatt ihn zu unterdrücken und zu unserem Feind werden zu lassen. Wachstum, Reife und Weisheit beruhen auf unserer Fähigkeit, das Ganze von uns selbst, das Gute und das Schlechte, das Dunkle und das Licht, das Moralische und das Unmoralische, in eine ehrliche Versöhnung zu verwandeln, die eine mitfühlende gegenseitige Kraft wird, mit der man rechnen muss und was uns ins höhere Bewusstsein bringt.

3. Versuche archetypische Spiegelung!

Tauche kopfüber in das menschliche Leitmotiv! Stürze Dich in das kollektive Unbewusste. Schaue in jedem Spiegel und mit ein wenig Phantasie kannst Du jeden Archetyp sehen. Die Aufgabe der archetypischen Spiegelung ist vergleichbar, als wenn Du auf den Schultern eines Riesens stehst, aber mit der zusätzlichen Taktik des symbolischen Maskentragens.

Es kann eine echte Maske oder eine fantasievolle Maske sein, aber besser ist eine echte, die Du aus Deiner eigenen künstlerischen Kraft gemacht hast. Sie kann eine kraftvolle symbolische Kanalisierung der universellen Archetypen sein. Außer ihren künstlerischen und mystischen Rollen haben Masken eine psychosoziale Funktion, die die Rollen einer Gesellschaft wirklich umkehren können. Beachte, dass es sich nicht um Masken der Verbergung handelt, sondern um Masken der Enthüllung.

Zieh die Christus-Maske an, wandele übers Wasser und surfe die Welle der Selbstüberwindung. Oder nimm die Buddha-Maske und entdecke inneren Frieden, indem Du die nautischen Ley-Linien zur Erleuchtung segelst.

4. Gieß Dir einen Wahrnehmungsinstandsetzungs-Tee ein!

Und trink ihn! Lecker! Es ist ein metaphorisches Getränk, das uns zusammen mit höherem Bewusstsein tanzen lässt, einfach durch die Vorstellung, dass es uns veranlasst, ähnlich wie ein selbstverursachter Placebo-Effekt. Das Trinken des Inhaltes ermöglicht eine gründliche Reparatur, Renovierung und Überarbeitung unserer falschen Lebenseinstellung.

Wie ein “magisches Elixier” ist es ein mythologisches Symbol für psycho-physiologische Veränderungen. Es stellt die bewusste Absicht, den unbewussten Zustand zu übertrumpfen. Es ist das Heben des Schleiers der unangemessenen Wahrnehmung. Ob real oder imaginär, die symbolische Resonanz ist ergreifend. Es katalysiert, indem es einen Zustand der psychologischen Dissonanz schafft (Tipp – Die Harmoniefalle), der den Thron des täglichen Trostes und der Kontrolle an sich reißt und durch aufgeschlossenes Bewusstsein und Flexibilität ersetzt, unsere Komfortzone dehnt und uns zu den einst verborgenen Wundern des Universums öffnet.




5. Praktiziere die Kunst des Ertrinkens!

Dies ist die Kunst der Katharsis. Veränderung ist konstant. Alte ungesunde Wege müssen sterben, damit neue und gesündere entstehen können. Aber es ist nicht einfach. Es ist ein schmerzhafter Prozess. Es erfordert eine neue Form des Mutes. Du musst in den Abgrund fallen und wieder hinausklettern. Das beinhaltet das Ertrinken im Abgrund, in Deiner Angst vor dem Tode und in Deiner Angst vor dem Vergessen.

Die Kunst des Ertrinkens erfordert also, dass Du einen kleinen Tod stirbst und wiedergeboren wirst, und erkenne, dass Du bereits ein kleines Vergessen an Dir selbst bist, und das ist in Ordnung. Nimm Deine eigene Existenzangst als Mittel zur Auseinandersetzung mit ihr auf.

Erlaube allen vorherigen Kenntnissen im dunklen existenziellen Wasser des Abgrunds zu ertrinken. Was bleibt, ist eine aufgeschlossene, offenherzige Plattform, von der das ganze höhere Lernen inszeniert werden kann. Verwende es, um neue und erstaunliche progressive Technologien und Philosophien zu bauen, die das Potenzial haben, in eine ganz neue Ära der gesunden Entwicklung unserer Spezies zu starten!

von Gary Z McGee via bluebutterfliesandme


tag: neue Ideen, neue Ideen, neue Ideen, neue Ideen, neue Ideen, neue Ideen, höheren Bewusstsein, höheren Bewusstsein, höheren Bewusstsein höheren Bewusstsein, höheren Bewusstsein, höheren Bewusstsein, Zustände des Bewusstseins, Zustände des Bewusstseins, Zustände des Bewusstseins, Zustände des Bewusstseins, Zustände des Bewusstseins

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! -->