Alles arbeitet immer zu einem Vorteil hin! Alles arbeitet immer zu einem Vorteil hin!
So wie wir diese Behauptung akzeptieren, bewegen wir uns in ein Vibrieren der positiven Erwartung und Optimismus. Ich persönlich liebe diese Behauptung, wie es... Alles arbeitet immer zu einem Vorteil hin!

So wie wir diese Behauptung akzeptieren, bewegen wir uns in ein Vibrieren der positiven Erwartung und Optimismus. Ich persönlich liebe diese Behauptung, wie es seinen Nutzen für mich mehrmals bewiesen hat, wann auch immer meine Gedanken mit Negativität überflutet wurden. Die Schönheit dieser Bestätigung besteht darin, dass der Verstand es nicht wirklich zurückweisen kann, weil es technisch zu etwas Unbekanntes vorspringt und auf dem Glauben beruht. Der Verstand kann alles gegen den Optimismus begründen, aber am Ende hat er es zu akzeptieren, da die Zukunft nicht bekannt ist. Und wenn die Zukunft unbekannt ist, dann ist die einzige Macht, die sie über uns hat, wie wir darüber denken. Wenn wir die Position einnehmen, dass die Zukunft furchterregend ist, werden wir durch die Angst im Moment gefesselt, die unsere Produktivität und Glück behindert, und daher dürfte es uns tatsächlich zu einer erschreckenden Zukunft hinführen.

Die meisten von uns denken, dass, in der Angst zu leben, es uns lebendig und erfolgreich hält, weil Angst uns veranlasst, einen Schritt voraus zu sein und uns Gefahren vermeiden lässt, jedoch ist dies ein Trugbild des Geistes, um uns im Kampf oder Flucht-Modus zu halten. Was wir sehen müssen, ist, dass wir immer noch aktiv für die Zukunft arbeiten können und ohne Angst davor produktiver sind, und in der Tat sind wir weitaus produktiver auf diese Weise, denn, wenn wir die Möglichkeit der Angst in der Zukunft sehen, schaffen wir sie, d.h. wir programmieren eine Möglichkeit der Angst in unseren eigenen Feldern, und wird uns ebenso im Jetzt dominieren. Das „Alles arbeitet immer zu einem Vorteil hin“ dreht den Spieß um!

Die Macht dieser Bestätigung ist enorm, weil es uns eine Chance anbietet, unsere emotionale Frequenz und Vibrieren zu etwas Optimistisches zu ändern, uns hilft uns besser zu fühlen, und um dadurch verbesserte Verhältnisse in unsere Erfahrung zu ziehen. Es ist also ebenso eine Ausrichtung / Mechanismus des Unterbewussten.

Gestützt darauf, wie unser Geist arbeitet, ist diese Bestätigung des Glaubens äußerst stark, weil es durch den bewussten Verstand nicht diskutiert werden kann. Bedenken Sie ebenso, dass das Unterbewusstsein das akzeptiert, worauf wir weiterhin unsere Aufmerksamkeit lenken.

Wenn Sie harte Zeiten durchleben und es Ihnen schwer fällt dieses Statement zu akzeptieren, dann fragen Sie sich: Was haben Sie zu verlieren, wenn Sie optimistisch sind? Jedoch sind die Menschen in eine Opferhaltung gefallen und haben Angst vor der Zukunft. Es scheint seltsam, denn sie neigen dazu das Leid und Kämpfe zu genießen, was auch ein Grund dafür ist, dass unsere Welt so scheinbar voll mit Kampf, Leid und Vergiftung ist. Dieses Genießen ist ein Widerstand und sollten Sie davon befallen sein, ist es nützlich die tieferen Strukturen in Ihnen zu erkennen, anstatt lediglich nur ihre Auswirkungen zu erfahren.

An dieser Stelle müssen wir uns fragen, wollen wir wirklich Veränderungen sehen, oder mit der Angst verbunden bleiben. Lassen Sie uns wirklich erkennen und darauf vertrauen, dass – alles immer zu einem Vorteil hinarbeitet!

von Mathew Micheletti via theliberatedlotus

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Bücher die dir die Augen öffnen!