Javascript aktivieren!

Auf der falschen Fährte? Es geht nunmal nicht ums Haben! Auf der falschen Fährte? Es geht nunmal nicht ums Haben!
Bei den meisten Menschen geht es darum, etwas zu bekommen. Aber die Wahrheit ist, dass es nichts zu bekommen gibt. Alles was wir tun... Auf der falschen Fährte? Es geht nunmal nicht ums Haben!

Bei den meisten Menschen geht es darum, etwas zu bekommen. Aber die Wahrheit ist, dass es nichts zu bekommen gibt. Alles was wir tun müssen, ist zu sein. Das Sein erzeugt das Endergebnis!

Es ist zwingend notwendig, dass wir verstehen, dass das Tun und der Teil unseres Lebens, in welchem wir vielleicht gerade stecken, nicht die Qualität des Lebens bestimmen. Der Sein-Aspekt bestimmt die Qualität unseres Lebens. Wer wir sind – unsere bewusste Wahrnehmung unseres Selbst (Sein) – kontrolliert, was mit uns geschieht. Und manchmal kann das durchaus erschreckend sein!

Wenn wir unsere Aufmerksamkeit auf die Lösung von Problemen und das Versuchen richten, Dinge besser zu machen, geschieht etwas sehr Interessantes: Wir verpassen, was wir bereits haben. Die einzige Möglichkeit, Glück und Zufriedenheit zu finden, besteht also darin, das zu genießen, was wir gerade haben. Aber ich sage nicht, die Hände in den Schoß zu legen und keine Pläne oder Ziele zu machen. Ich sage lediglich, dass wir den gegenwärtigen Moment genießen sollten, denn dies ist alles, was wir haben. Unser Credo lautet deshalb: Schaffe für Morgen, aber lebe in und für Heute!

Wir haben nur zwei Möglichkeiten im Leben. Die erste ist zu genießen, was wir heute haben, und die zweite ist, sich Sorgen zu machen, was wir nicht haben, und sich auf morgen zu konzentrieren, in der Hoffnung, dass es besser wird. Es gibt keine anderen Möglichkeiten. Denken wir daran, wenn wir immer bekommen, was wir wollen, wird sich unser Leben nicht auf der Ebene des Wesens ändern.

Wenn Du daran interessiert bist, irgendwo hinzukommen oder etwas zu bekommen, das Dich glücklich macht, wirst Du für den Rest Deines Lebens auf einem Laufband trampeln. Du wirst von dem hypnotischen Glauben ausgehen, dass mehr besser ist und dass es dort (irgendwo) viel besser zu sein scheint als hier.



Natürlich sollten wir nach dem gehen, was wir wollen (und wir sollten die Reise genießen), aber in unserem Herzen wissen wir genau, was wir tatsächlich wollen. Wenn wir unserer Intuition zuhören, wird sie es uns sagen. Der Geist wird uns verkaufen, aber die Intuition wird dies niemals tun. Unsere Intuition ist unsere Verbindung zum Ultimativen.

“Menschen und Entitäten können Dich durch Deinen Geist kontrollieren, aber sie können Dich nicht durch Deine Intuition steuern.” – Dein Bewusstsein

Manche mögen denken, dass wir etwas verlieren, wenn wir diesem Ruf folgen. Aber hast Du jemals das angesehen, was Du verloren hast, als Du der Intuition nicht folgtest?

Dein Leben ist wichtig, mein Leben ist wichtig; und für den Rest der Menschen auf diesem Planeten. Ich glaube, dass jeder Mensch auf diesem Planeten mit einer Mission hierher gekommen ist. Wenn wir auf unsere Intuition hören, wird uns der Zweck oder die Mission offenbart.

Und der Zweck ist nicht das Haben!

Darum wisse, dass wenn Du das bekommst, was Du willst, wird sich nicht das ändern, wer Du auf der Ebene des Wesens bist. Also genießen wir bestmöglich die Reise, lieben das Leben und nehmen an der Reise teil. Die Belohnung im Leben kommt nicht vom Erzielen. Sie kommt von der Teilnahme auf dem Weg. Wenn wir unser eigenes Skript schreiben, entscheiden wir, worum es bei der Reise geht und wie das Ziel aussehen wird. Das Universum setzt sich in Bewegung!

//Niluxx





No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Nächster Beitrag