Javascript aktivieren!

Aluminium und die Sklavenrasse der Matrix! Aluminium und die Sklavenrasse der Matrix!
Aluminium empfängt Informationstechnologie! Aluminium ist das atomare Hauptelement, um das Sklavenprogramm aufrechtzuerhalten. Dieses Element ist ein Hauptempfänger von elektromagnetischen Signalen, und dies kann nachgewiesen werden, indem... Aluminium und die Sklavenrasse der Matrix!

von Arno PienaarArno Pienaar. Ich bin ein freier Schriftsteller. Die Deprogrammierung von Matrix-basierten Konstrukten sollte eine Beschäftigung auf der ganzen Welt werden. Mail+Paypal: arno.pienaar28@gmail.com

Aluminium empfängt Informationstechnologie!

Aluminium ist das atomare Hauptelement, um das Sklavenprogramm aufrechtzuerhalten. Dieses Element ist ein Hauptempfänger von elektromagnetischen Signalen, und dies kann nachgewiesen werden, indem lediglich festgestellt wird, aus welchem ​​Material die Antenne eines Radios besteht – natürlich aus Aluminium.

Was ist das Hauptelement, das überall durch Chemtrails versprüht wird? Aluminium natürlich. Was ist das Hauptnebenprodukt der Sojaverarbeitung, das praktisch in jeder handelsüblichen Schokolade enthalten ist und dem sich Millionen von Menschen hingeben? Aluminium natürlich. (Dirty little secret – Die Akte Aluminium)

Sojaprodukte enthalten viel Aluminium, das aus den Aluminiumtanks ausgelaugt wird, in denen sie mit Säure gewaschen und bei hohen Temperaturen verarbeitet werden. Die Tatsache, dass die meisten, wenn nicht alle Medikamentenkapseln Soja als Zutat enthalten, sollte ein großes rotes Warnsignal für jeden sein.

Beginnst Du, Dir ein Bild davon zu machen, wie weit diese Waffe bereits eingesetzt wurde? Noch schlimmer ist, dass 99% des Sojas auf dem Planeten auch genetisch verändert sind.

Glyphosat, der Hauptbestandteil gentechnisch veränderter Lebensmittel, regt den Körper tatsächlich dazu an, Aluminium anzunehmen und zu absorbieren. Diese Enthüllung ist in der Tat augenöffnend und sollte Protestbewegungen gegen Aluminium dienen, um den Einfluss der Informationstechnologie auf die Millionen von Drohnen (Menschenpuppen) auf der Welt zu lindern. (Die Akte Glyphosat – Top Secret)

Die Wissenschaftlerin Dr. Stephanie Senef vom Massachusetts Institute of Technology ist durch ihre Forschungen zu erstaunlichen Ergebnissen gekommen. Ihre Studien belegen, dass Glyphosat und Aluminium zusammenarbeiten, um die Gesundheit von Gehirn und Darm zu zerstören.

Sie sagt: “Glyphosat chelatiert Aluminium und ermöglicht es aufgenommenem Aluminium, die Darmbarriere zu umgehen. Dies führt zu einer Anämie-induzierten Hypoxie, die die Neurotoxizität fördert und die Zirbeldrüse schädigt. Sowohl Glyphosat als auch Aluminium stören die Cytochrom-P450-Enzyme, die am Melatonin-Metabolismus beteiligt sind. Darüber hinaus wird Melatonin aus Tryptophan gewonnen, dessen Synthese in Pflanzen und Mikroben durch Glyphosat blockiert wird.”


Resolutionen aus dem Würgegriff!

Ich habe die letzten drei Monate in Bangkok verbracht und die unglaubliche Menge an störenden Fremdbildern und Gedanken in meiner Psyche erlebt, angefangen vom Drang, Geld auszugeben, bis hin zu massiver Unruhe, die mich dazu veranlasste, Dinge zu tun, die ich vernünftigerweise nicht machen sollte.

Gefühle, Zwänge, Triebe und Gedanken werden über HAARP-Technologie und WiFi in die Psyche eingepflanzt, was sich auf alle anorganischen Bereiche auswirkt, wie z.B. Aluminiumablagerungen im Körper, die als Empfänger / Sender in der Zirbeldrüse des Gehirns dienen. (Borax – Praxisbuch)

Folglich kann der Geist bis zu einem gewissen Grad durch Informationen beeinflusst und kontrolliert werden, die aus der Technologie stammen. Wenn man sich in einem hochtechnologischen Gebiet befindet, kann es zu vielen Störungen in der Psyche kommen.

Deshalb habe ich das Mantra „Das ist es nicht“ (d. h. Informationstechnologie ist nicht Informationstechnologie) gefunden, um mir selbst zu helfen. Dieses Mantra startet den Prozess der Verschiebung von Verzerrungen und der Schaffung eines leeren Raums in der Psyche zur Erleichterung von unaufhörlichem Gedankenstrom.

Anhänge an Daten in den Gedächtnisbänken des Geistes sind einfache Ziele für die Informationstechnologie. Mit dem Mantra können auch wiederkehrende Gedanken aus der Speicherbank angesprochen werden. Wenn sie irgendwann gelöscht werden, können sie Dich nicht mehr stören.

Eine Schwermetallreinigung kann auch eine gute Alternative für Dich sein. Ich werde Google an Deinen Fingerspitzen lassen. Du musst erkennen, dass das Bewusstsein stärker ist als all diese anorganischen Ursachen unserer Probleme.

von Arno Pienaar




No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Nächster Beitrag