Fallen, Aufsteigen & Stufen in diesem Leben – Steiners Kosmologie Fallen, Aufsteigen & Stufen in diesem Leben – Steiners Kosmologie
Bewegung ist das Anzeichen für Leben – Für Steiner entwickelt sich der Kosmos ständig weiter! Sollte keine Bewegung passieren, so würden wir in ernsthaften... Fallen, Aufsteigen & Stufen in diesem Leben – Steiners Kosmologie

Bewegung ist das Anzeichen für Leben – Für Steiner entwickelt sich der Kosmos ständig weiter! Sollte keine Bewegung passieren, so würden wir in ernsthaften Schwierigkeiten stecken. Auf einer kosmologisch-orientierten Grundlage untersuchte er die Struktur des sich verändernden, “entwickelnden” Menschen und des Kosmos selbst. Er konzipierte eine Theorie der menschlichen Entwicklung, die auf Siebenjahreszyklen basierte, und verknüpfte diese Zyklen mit der Astrologie.

0-7 Jahre

Die ersten sieben Lebensjahre sind mit dem Mond verbunden. Während dieser Zeit arbeiten die psychischen Kräfte daran, den Körper des Kindes von einem, der von den Eltern geerbt wurde, in einen zu verwandeln, der die volle Persönlichkeit des Kindes repräsentiert. Außerdem werden in den Mondjahren bereits starke Gedanken über die Zeit kommen – Gedanken über die Endlichkeit dieses Lebens, und Fragen über das Älterwerden.

“Das Lernen bestimmter Dinge rein durch das Gedächtnis ist mit den Entwicklungskräften verbunden, die zwischen dem sechsten oder siebenten Jahr und dem vierzehnten Jahr des Lebens anwesend sind.” – Rudolf Steiner

7-14 Jahre

Die zweiten sieben Jahre sind mit Merkur assoziiert. Zu dieser Zeit steht die Fantasie und das Gefühlsleben des Kindes im Mittelpunkt.

14-21 Jahre

Die dritten sieben Jahre sind mit der Venus verbunden, einer Zeit, in der der höhere Geist des Jugendlichen Wurzeln schlägt und die psychische Entwicklung durch die starken Impulse der Pubertät gestört werden kann.

21-42 Jahre

Die nächsten drei 7-Jahres-Segmente sind mit der Sonne und den Elementen der empfindungsfähigen Seele, der intellektuellen Seele und der Bewusstseinsseele verbunden.

42-49 Jahre

Diese sieben Jahre sind mit Mars verbunden, wenn die Seele hart arbeitet, um die ganzen Kräfte ihrer Persönlichkeit in die Welt einzuprägen. Zu dieser Zeit hat die Seele die Möglichkeit zu einem höheren Bewusstseinszustand, welcher das „geistige Selbst“ genannt wird, zu kommen.

49-56 Jahre

Die folgenden sieben Jahre sind mit Jupiter verbunden, wenn Weisheit dämmert und das Ego den Lebensgeist entfalten muss.

56-63 Jahre

Die letzte 7-Jahres-Periode gehört dem Saturn, wenn Saturn seine zweite ‘Rückkehr’ vollendet (d.h. zu seiner Position zurückkehrt, die er bei der Geburt hatte), und die Seele kann ein höheres Element des Selbst, den Geistmenschen, manifestieren.

Für Steiner steht fest, sowie sich der Mensch entwickelt, befindet sich der Kosmos selbst in ständigen Perioden der Weiterentwicklung.




Kosmologie Steiners (Im Schnelldurchlauf)

Bedingungen in ihrer Vergangenheit sind im Gegensatz zu denen in der Gegenwart, und im Gegensatz zu denen, die die Zukunft betreffen werden, verschieden, Grob gesagt, diese Änderung erfolgt in Phasen, die es auch hier in der Anzahl 7 gibt. Sie bilden ein fraktales Muster. Steiner prägte hier die Begriffe „Involution“ und „Evolution“ um einen zentralen Wendepunkt.

Die involutierende Bewegung als Ganzes beginnt in den höchsten spirituellen Ebenen, die sich nacheinander (durch die Aktivität der verschiedenen Wesen, die jede Ebene besetzen) in niedere Ebenen manifestieren, bis das spirituelle Element auf einem niedrigen Punkt so von sich selbst isoliert ist, dass es als Materie erscheint. So wird die Materie selbst als eine Verdichtung des Geistes/Spirits gesehen.

Diese Involution, laut Steiner, verläuft nicht in einem einzigen kohärenten Gleiten von Geist zu Materie, sondern tritt in aufeinanderfolgenden Wellen der Involution / Evolution auf, so dass Perioden ‘der äußeren’ Tätigkeit durch Perioden von Untätigkeit gefolgt sind. Nach jeder Periode der Inaktivität findet eine beschleunigte, verdichtete und verfeinerte Rekapitulation der Früchte der vorhergehenden Phasen statt, die als Grundlage für eine neue Aktivität dienen. So können wir auf der allgemeinsten Ebene die Bewegung von Spirit zu Materie als eine „Involution“ titulieren und die Bewegung von Materie zum Spirit, wo wir uns heute befinden, als eine „Evolution“ bezeichnen. Es ist also entweder eine Bewegung weg, oder eine Bewegung hin zur Quelle aller Existenz.

Die kosmologischen “Haupt”-Phasen im Überblick:

1. Die Saturn-Phase

Steiner untersuchte die Struktur des sich entwickelnden Menschen, darauf hinweisend, dass während der ersten großen Welle (die er die Saturn-Phase nannte) höhere geistige Wesen auf solche Art und Weise arbeiteten, dass die Samen der physischen Form des Menschen (und seine Sinn-Organe) aus den geistigen Welten als die bloßeste Art von Verdichtung gebracht wurden. Obwohl das Wort „physisch“ fällt, legt Steiner Wert darauf, dass dies keine Zeit der Mineralstoffe war – wie wir es heute kennen – sondern das Physische eher bereits als Idee existierte.

2. Die Sonnen-Phase

Während der folgenden großen Phase der Evolution des Menschen, genannt die Sonnen-Phase, wurden die Samen der Fähigkeit, zu wachsen und zu verfallen, um sich zu organisieren und aufzulösen, durch die geistige Tätigkeit der Wesen zusammen mit weiteren Verdichtungen der ‘Substanz’ der geistigen Welt darin zur Verfügung gestellt, was Steiner als Luft kennzeichnete. Jetzt konnten die Wesen, die während dieser Phase funktionieren, gleichzeitig durch die Wärme-Substanz und die Luftsubstanz arbeiten. Durch die Zugabe dieser Kapazitäten wurde für die im Entstehen begriffene Menschheit der Samen für den Lebenskörper gelegt.

3. Die Mond-Phase

Während der dritten Hauptphase, der sogenannten Mond-Phase, wurden weitere Verfeinerungen des Physischen durchgeführt, zusammen mit Verfeinerungen des Ätherkörpers. Dies geschah durch das Hinzufügen eines neuen Prinzips in Verbindung mit den Eigenschaften der weiteren Verdichtung (Wasser) der geistigen Substanz der in dieser Phase arbeitenden Wesen. Dieses hinzugefügte Prinzip gab dem Menschen die Fähigkeit, die spirituellen Aktivitäten, die ihn umgaben, aufzunehmen und nach oben in eine Form des Bewusstseins zu reflektieren, die unserem heutigen Träumen ähnlich ist.

4. Die Erden-Phase

Nach der Mond-Phase kommt die jüngste der großen Phasen, genannt Erden-Phase, in der sich die Menschheit gegenwärtig befindet. Zu Beginn dieser Phase wurden die physischen, ätherischen und astralen Körper des Menschen so verfeinert, dass sie in der Lage waren, den jüngsten (und am wenigsten perfektionierten) Teil des Menschen, das Ich, zu beinhalten. Dieses Prinzip ermöglicht in Verbindung mit den anderen kosmischen Phasen des Menschen, die Erfahrung einer höheren Form des Bewusstseins, in der sich das eigene Sein als eine getrennte und einzigartige Individualität erfährt, die die Fähigkeit zur Selbsterkenntnis besitzt.

Dies ist ein kurzer Überblick über die Hauptphasen bis heute; Die Zukunft beinhaltet die Vollendung der vierten Phase und Weiterentwicklungen durch drei kommende, Venus, Jupiter und Vulkanisch genannt, für insgesamt sieben Hauptphasen. Zusätzlich kann jede Hauptphase in sieben kleinere Phasen unterteilt werden, und diese können jeweils nochmal geteilt werden – fraktale Eigenschaften!

Abschließendes.

Steiner ist sich sicher, dass eine vollständige Entwicklung der Persönlichkeit die stärkste Basis für Weiterentwicklung in Richtung höhere spirituelle Wahrnehmung und des Verständnisses ist. Deshalb fordert er auf, das Gefühlsleben durch künstlerische Arbeit und Wertschätzung der natürlichen Welt und durch die Pflege von Respekt auszuüben. Tatsächlich verbindet Steiner den Kerngrund für die gesamte kosmische Entwicklung der Menschheit, das ganze göttliche Spiel von Sein über dem Sein, mit Freiheit!

//Niluxx


Ref.: rsarchive.org/karmic_relationships | elements.spiritalchemy.com | R.Steiner, Erkenne Dein Ich

tag: kosmologie, kosmologie, kosmologie, kosmologie, kosmologie, venus, venus, venus, venus, venus, venus, mars, mars, mars, mars, mars, mars, Astrologie, Astrologie, Astrologie, Astrologie, Astrologie, Astrologie

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! -->