Javascript aktivieren!

Von der Angst, nicht aufzusteigen! Von der Angst, nicht aufzusteigen!
Es ist diese Angst, die das Selbstwerk am meisten blockiert, mehr als der Archont oder negative Matrixenergien! Es ist manchmal schwer zu erkennen, dass... Von der Angst, nicht aufzusteigen!

Es ist diese Angst, die das Selbstwerk am meisten blockiert, mehr als der Archont oder negative Matrixenergien!

Es ist manchmal schwer zu erkennen, dass Hindernisse, Chaos und der Rückfall ins Ego (ins Tier) alle ein Teil des Aufstiegsprozesses sein können, und manchmal können diese Dinge mit Misserfolg verwechselt werden.

Viele von uns sind Anker des Lichts in unserer Stadt oder in unserem Land und haben nicht viele Freunde, die die gleichen Dinge erleben, die wir sind. Daher haben wir keinen Bezugsrahmen oder eine Bestätigung, dass wir das tun, was wir tun müssen, um das Körperliche zu übersteigen. Aus diesem Grund sind Blog-Artikel, Bücher, Videos & Podcasts so wichtig, um Gedanken auszutauschen und das Verständnis zu messen.

Alles ist ein Weg zur großen Weisheit!



Aufstieg ist das Erhöhen der Schwingungsfrequenz in den physischen, mentalen und emotionalen Körpern in Verbindung mit Geist oder Bewusstsein, um etwas (u.a. DNA) freizuschalten, was die Türen zu mehrdimensionalen Realitäten öffnet. Weil es aber nicht für jeden ein detailliertes, personalisiertes Aufstiegshandbuch gibt, ist es wie ein Ratespiel, was erforderlich ist, um die „Arbeit“ abzuschließen. Alle Antworten werden im Inneren gespeichert, aber es ist die Anfangsphase, um zu diesen Antworten zu gelangen, die der schwierigste Teil des Prozesses ist.

Eines der Dinge, was uns denken lässt, nicht aufzusteigen, ist, wenn wir wieder “offline” gehen. Wir vergessen die Führung und vieles, was wir bis hierhin erleben konnten. Dazu gehört auch, dass wir viele veraltete Werkzeuge und Praktiken vergessen, von denen wir dachten, dass sie unerlässlich wären, um zu einer bestimmten Bewusstseinsebene zu gelangen.

Wenn wir nicht mehr in der Lage sind, unsere alte Routine auszuführen, fühlen wir uns schuldig und haben möglicherweise sogar eine Zeit lang keine psychischen Fähigkeiten mehr, während wir „zurückgesetzt“ werden. Die Angst, nicht aufzusteigen, hält Einzug!

“I don’t want to dance
Dance with you baby no more
I’ll never do something to hurt you, though
Oh but the feeling is bad
The feeling is bad”

Nicht “bad”, aber es ist zumindest beunruhigend, wenn wir keine Referenz oder das Wissen haben, dass dies normal ist. Diese Ausfallzeit ist wie ein Neuanfang auf dem nächsten Level (mit Endgegner), was uns neue Erfahrungen, neue Fähigkeiten und Werkzeuge ermöglicht.

Fein abgestimmt!

Wenn das Herz abgeschaltet wird, kommt es häufig zu einem internen „Panikmodus“, in dem jetzt die Angst besteht, nicht aufzusteigen, unabhängig davon, ob dies an der Oberfläche erkannt wird oder nicht. Aber denken wir daran, dass die Quelle stets vorwärts in Expansion geht und jeder die Möglichkeit hat, sich in seinem eigenen Tempo zu bewegen.

– DENKE-ANDERS-BLOG –




No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Nächster Beitrag