6 Schritte um Ihre telepathischen Fähigkeiten zu schärfen! 6 Schritte um Ihre telepathischen Fähigkeiten zu schärfen!
Haben Sie sich jemals dabei ertappt, jemandes Geist zu lesen und zu wissen, was er/sie sagt, bevor sie sprechen? Wissen Sie manchmal instinktiv, was... 6 Schritte um Ihre telepathischen Fähigkeiten zu schärfen!

Haben Sie sich jemals dabei ertappt, jemandes Geist zu lesen und zu wissen, was er/sie sagt, bevor sie sprechen? Wissen Sie manchmal instinktiv, was jemand denkt?

Das wird häufig als Zufall oder Intuition abgetan, es könnte aber ein Zeichen sein, dass Sie eine kultivierte, telepathische Fähigkeit haben. Es wird vermutet, dass es drei Arten der Telepathie gibt:

Instinktive (‘gefühlsbasierte’) Telepathie

Dies ist die am häufigsten erlebte Art von psychischen Fähigkeiten, und sie wird am häufigsten zwischen engen Freunden, Familien und sogar mit Haustieren (das Tierreich ist bekannt dafür, instinktive Telepathie als Hauptkommunikationsform zu beschäftigen) gemeinsam genutzt. Meistens jedoch wird sie als ein intuitives Geschenk für jemanden angesehen und ist sozusagen eine natürlich geborene Fähigkeit.

Mentale (‘Geist zu Geist’) Telepathie

Das ist vielleicht die bedeutendste Fähigkeit, und beinhaltet Gedankenübertragung zwischen zwei Köpfen.

Prophet, Mark L.Das Zentrum dieser telepathischen Kommunikation ist das Kronenchakra, und man besitzt die  Fähigkeit, über einen Raum bzw. große Entfernungen zu kommunizieren – auch in anderen Galaxien in unserem Universum und anderen Dimensionen hinein!

Dies geht weit über das obige Beispiel hinaus, wo jemand instinktiv weiß, was ein anderer denkt. Es ist eher ein Gespräch und beinhaltet die Vermittlung der Wörter, Symbole oder Bilder, und somit Bedeutungen ohne zu sprechen.

Spirituelle (‘Seele zu Seele’) Telepathie

Dies ist die höchste Form der Telepathie, und im grundlegenden Sinne ist Ihr Verstand Mittler zwischen den körperlichen und geistigen Welten.

Alle Chakren müssen ausgerichtet werden, um geistige Gedankenübertragung zu erreichen. Mit dieser Technik kann eine Seele Informationen zu einer anderen senden, und Informationen können in dem bewussten oder unbewussten Geist empfangen werden. Sie kann verwendet werden, um mit Geistern, Ahnen, oder Ihren geliebten Verstorbenen zu sprechen.

In der Regel ist ein meditativer oder ähnlicher Zustand geeignet um spirituelle Telepathie zu erfahren.

Verbessern Sie Ihre telepathischen Fähigkeiten

Unser eigenes menschliches Potential kann durch Kristalle, Vergegenwärtigungen und Meditationen angespannt werden. Bestimmte Kristalle, wie  Apophyllit, blauer Lapislazuli, Herkimer Diamanten, Angelite, blau Calcit, Kyanit, sind gut, um telepathische Nachrichten zu senden. Jeder Kristall arbeitet verschieden für jede Person, deshalb verwenden Sie Ihre Intuition, um zu wählen welcher für Sie geeignet ist.

Hier ist ein kleiner Führer für die Vergegenwärtigung und Meditation:
  1. Schließen Sie die Augen und sitzen oder liegen Sie in einer bequemen Position. Nehmen Sie 10 tiefe Atemzüge.
  2. Wenn Sie fertig sind, visualisieren Sie Ihren Körper und Ihren Geist. Starten Sie bei Ihren Füßen, und reisen dann durch Ihren Körper; visualisieren Sie Ihre Energiefelder oder Chakren frei und klar.  Sehen Sie Ihren Körper frei und klar und mit einem weißen Licht ausgerichtet!
  3. Sobald Sie an die Spitze des Kopfes angelangt sind, visualisieren Sie weiterhin das weisse Licht, und dehnen es aus Ihrem Kopf aus und in den Himmel hinein. So können Sie deutlich sehen, dass das Licht über Sie scheint.
  4. Meditieren Sie auf das Bild für ca. 10-15 Minuten, so dass Gedanken oder Intelligenzen von Ihnen empfangen werden können.
  5. Wenn Sie mit dieser Vermittlung fortschreiten, beginnen Sie bestimmte Seelen für Beratung oder Nachrichten zu erreichen.
  6. Wenn Sie aus der Meditation kommen, bedanken Sie sich bei den Wesen und visualisieren Sie ein Schutzgitter für das Licht, welches auf der Oberseite des Kopfes noch offen ist.

Sie können diese Meditation alleine, oder mit einem anderen durchführen, wenn Sie sich für den Versuch interessieren, telepathische Information zu teilen.

Wir wünschen Ihnen mit diesen Tipps einen guten Start zur Verbesserung Ihrer eigenen latenten Telepathie!

https://www.youtube.com/watch?v=9m8YY1J4qHo

  • Seelenliebe – Shana´Shanti

    15. Dezember 2015 #1 Author

    Hat dies auf Seelenliebe rebloggt und kommentierte:
    Danke sehr

    Antworten

  • Ricardo Cortes M.

    16. Dezember 2015 #2 Author

    Que Gran Tema,la Telepatía.

    Antworten

  • bogomil17

    19. Dezember 2015 #3 Author

    Danke für die interessanten Tipps 🙂

    Diesen Text habe ich vor über 10 Jahren aus dem Französischen übersetzt; er beschreibt das Wesen der Gedanken aus der Sicht der Einweihungswissenschaft.
    http://www.mediafire.com/view/69hzlkz6q2gjg8m/Gedanken_sind_lebendige_Wesen.pdf

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Bücher die dir die Augen öffnen!