Der Fingerabdruck Gottes – Aura sehen in wenigen Minuten! Der Fingerabdruck Gottes – Aura sehen in wenigen Minuten!
Es ist höchst wahrscheinlich, dass Du eine Aura viele Male in der Vergangenheit gesehen hast, aber niemals wirklich wusstest, was es war! Es ist... Der Fingerabdruck Gottes – Aura sehen in wenigen Minuten!

Es gibt so viel mehr außerhalb unserer Sinne! Albert Hofmann, ohne Zweifel der größte Chemiker des letzten Jahrhunderts, nannte sie die Tore der Wahrnehmungen, Tore, die ein großes Geheimnis aussperren. Es ist schon immer ein langfristiger Glaube gewesen, dass die Aura mehr Geheimnisse hat, als wir tatsächlich glauben. Durch eine genaue Beobachtung kommen jetzt einige der Geheimnisse an die Oberfläche.

Es ist höchst wahrscheinlich, dass Du eine Aura viele Male in der Vergangenheit gesehen hast, aber niemals wirklich wusstest, was es war! Jetzt werden wir lernen diesen Schleier zu entfernen, der die Aura vor unserem Bewusstsein verbirgt. Alles hat eine Aura: Du, ich, Wände, Pflanzen, Tiere, Autos, Deine Kaffeetasse usw. Alle Gegenstände haben eine Aura, weil alle Dinge Energie absorbieren. Wie bei einem Leuchtball, oder den Zahlen auf einem Ziffernblatt, bewegt und strahlt das absorbierte Licht. Energie muss irgendwohin gehen, also strahlt sie von diesen Objekten aus wie eine Aura, ähnlich wie das Leuchten eines Balls oder einer Uhr.

Die menschliche Aura aber ist anders, wenn auch ähnlich. Die menschliche Aura strahlt von einer inneren Energiequelle aus. Unser Körper hat zwei Arten von Energie, 1. die Seele und 2. andere Energie, aufgenommen über Lebensmittel, Klänge und Lichtquellen. Wir unterliegen denselben Prinzipien und Regeln der Energieabsorption wie bei den Tieren, Bäumen, Steinen, Möbeln usw.

Wir konzentrieren uns aber auf die erste Energie – die der Seele.

Stell Dir vor, Du versuchst, zwei Magnete zusammenzudrücken. Es mag extrem schwierig sein, sie zusammenzudrücken, aber wenn man einen der Magnete umdreht, werden sie mit überhaupt gar keiner Anstrengung zusammen gezwungen. Es ist diese Energie, die Dich wie ein Magnet in Deinem Körper hält – das bedeutet Du, Die Seele! Innerhalb des Körpers vermischen sich diese beiden Energien, um als ein Gesamtes aus dem Körper herauszustrahlen. Das gibt der Aura ihr Aussehen.

Definition der Aura:

Die Aura ist eine Illumination, die im Licht oder im Dunkeln zu sehen ist. Sie strahlt vom Körper aus, etwa zwei Zentimeter von der Haut entfernt. Sie ist transparent und neigt manchmal dazu, von Seite zu Seite zu schwanken oder sich zu vergrößern. Wir können die Aura nicht sehen, wenn wir auf das Zentrum eines Menschen schauen. Da die Aura transparent ist, werden wir nur den Mensch sehen. Die Aura erscheint als Umriss des Körpers, direkt verbunden mit den Emotionen des Menschen und dem Nervensystem (direkte Quelle von Energie / Wille).




Viele Menschen sprechen von verschiedenen Farben, die von der Aura ausgehen. Aber bitte bedenke, dass viele Menschen abgehalten werden, die Aura zu sehen, weil sie nach diesen Farben suchen und nur ein weißliches Glühen oder klare Durchsichtigkeit sehen.  Die Farbe der Aura ist für einen Anfänger so schwach, dass sie für manche nicht zu existieren scheint. Sie sehen die Energie (durchsichtige Beleuchtung) und nehmen an, dass, wenn sie keine Farbe sehen, es die Aura nicht sein kann.

Aura sehen in wenigen Minuten!

Du benötigst die Hilfe eines Bekannten. Bitte diesen Bekannten vor einer einfachen Wand ohne Muster zu stehen. Stell Dich davor hin, etwa in 3 Meter Entfernung. Wenn Du nun direkt auf die Nasenwurzel schaust, solltest Du beachten, dass Du eine periphere Sicht hast (d.h. Du kannst Objekte im Raum sehen, ohne sie direkt betrachten zu müssen). Bewege Deine Sehkraft zum Zentrum der Stirn Deines Gegenüber. Die Aura ist durchsichtig und kann nicht direkt gesehen werden – vergiss das nicht! Die Aura ähnelt Hitze, die von einer Straße oder von einer Gaszisterne abgeht, aber sie hat mehr Konsistenz. Sie ist die Seele und sie hat sich außerhalb des Körpers ausgedehnt (geschwollen). In einigen Sekunden wirst Du eine Beleuchtung sehen, die von diesem Gegenüber ausstrahlt.

Die Illumination strahlt für gewöhnlich etwas 2 Zoll von der Haut und den Haaren ab. Spanne Deine Augen nicht, oder Du schaffst Doppelbilder oder Makel. Es darf kein Belasten geben! Wenn Du die Aura nicht siehst, bewegen den Fokus auf die Haarspitzen. Erhöhe oder verdunkele die Lichteinstellung des Raumes.

Einige Trainingstechniken, die Du selbst ausprobieren kannst, sind: 1. auf dem Rücken liegen, ein Kissen unter den Oberschenkel eines Beines legen, dann auf Deinen Fuß schauen und ihn von Seite zu Seite bewegen, oder Du tust dasselbe mit Deiner Hand. Die Energie bewegt sich mit dem Fuß oder Deiner Hand. 2. Lege ein weißes Laken an eine Wand und lass jemanden davor stehen. Studiere die Aura und Du wirst interessante Effekte sehen. Die Aura verändert sich, wenn sich die Gedanken und Gefühle des Gegenübers ändern.

Die Farbe zu sehen ist schwierig, aber nicht unmöglich!

Beachte, dass jeder eine andere Aurafarbe sieht. Was für jemanden Gelb ist, könnte Orange für einen anderen sein. Diese Verschiebung in der Farbe während der Anzeige der Aura hat bei der Interpretation ihrer Bedeutung jeher Konflikte verursacht. Mit diesem Wissen können wir die allgemeine Regel für Farben beginnen! Jede Farbe hat eine andere Bedeutung. Wichtig ist, was jede Farbe für Dich persönlich bedeutet. Beobachte andere und ihre Motive, erstelle eine Liste von Bedeutungen, die für Dich personalisiert sind.

Die Basis:

Rot: wütend, böse, auf dem Rand der Konfrontation

Orange: das Nachsinnen von Rache, Frustration innehaltend, innere Aufruhr, ähnlich zu rot

Gelb: tiefe Gedanken, geistig konzentrieren, lernen, planen

Blau: positive Energie, gute Schwingung, für andere gut, gute Absichten

Weiß: gute Energie, sehr positiver Mensch, vielleicht geistig geneigt

Grün: schlechte Gesundheit, Krankheit, gebrochener Knochen

Schwarz / Braun: Dies ist eine sehr missverstandene Farbe und benötigt besondere Aufmerksamkeit. Schwarz / Braun-Auren sind überhaupt keine Aura-Farben, sondern eher was wir als zusammenbrechende Auren beschreiben können. Eine kollabierende Aura ist die Energie eines Menschen, der durch seine Seele nicht genug Energie produziert. Die Energie fängt an, von äußeren Quellen zu ziehen, anstatt von innen zu strahlen.

//Niluxx


tag: Aura sehen, Aura sehen, Aura sehen, Aura sehen, Aura sehen, menschliche aura, menschliche aura, menschliche aura, menschliche aura

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!