Javascript aktivieren!

6 Traumpflanzen die Dich in luzide Träume versetzen können, und wie man sie zubereitet! (Auf eigene Gefahr!) 6 Traumpflanzen die Dich in luzide Träume versetzen können, und wie man sie zubereitet! (Auf eigene Gefahr!)
Wenn man nachts mehr träumen möchte und vielleicht sogar den anspielenden luziden Traum erleben möchte, gibt es sechs Kräuter, die man nehmen kann. Diese... 6 Traumpflanzen die Dich in luzide Träume versetzen können, und wie man sie zubereitet! (Auf eigene Gefahr!)

Wenn man nachts mehr träumen möchte und vielleicht sogar den anspielenden luziden Traum erleben will, gibt es sechs Kräuter / Pflanzen, die man nehmen kann. Diese Kräuter werden seit Jahrhunderten sowohl als Arzneimittel und als Traumförderer verwendet.

Hinweis: Vor der Einnahme von Kräutern oder Additive wird dringend empfohlen, einen qualifizierten Arzt zu konsultieren. Welche gesundheitlichen Probleme liegen Dir zugrunde und welche Medikamente nimmst Du ein? Und wie wirken sie mit dem Kraut zusammen? Was Du mit diesen Kräutern machst, liegt ganz in Deiner Verantwortung!

1. Wilde indische Spargel-Wurzel (Asparagus Racemosus)

Spargelwurzel (eines der weltweit führenden Adaptogene) wird auf Chinesisch Tian Men Dong genannt. Dies bedeutet direkt „himmlisches Geisterkraut“. Schamanen, Mönche und Yogis schätzen dieses Kraut seit Jahrtausenden wegen dessen herzöffnenden Eigenschaften. Es ist auch unter dem Namen “The Flying Herb” bekannt, weil man glaubt, dass es einem hilft, “nachts durch das Universum zu fliegen und großartige Träume zu erreichen.”

Laut der chinesischen Volksmedizin hat die Spargelwurzel (Shatavari) einen direkten und positiven Effekt auf die Herzensenergie und die Auflösung unserer körperlichen Inkarnations-Dualitäten. „Dadurch kann unser Bewusstsein im unendlichen Raum blühen, während wir schlafen.“

Zubereitung: Das Aufbrühen eines Tees aus frischen oder getrockneten Wurzeln ist der beste Weg. Frische Spargelwurzeln sind jedoch viel wirksamer.

2. Baldrianwurzel (Valeriana Officinalis)

Die Baldrianwurzel wird in der Volksmedizin häufig als beruhigendes Hilfsmittel, als Muskelrelaxans und zur Förderung des tiefen Schlafes eingesetzt. Dies liegt daran, dass es zu einem erhöhten Schlafzustand führt. Baldrian scheint uns Menschen auch dabei zu helfen, uns an unsere Träume zu erinnern.

Robert Monroe, berühmter Spezialist für Out of Body Experiences, sagt: “Jeder von uns träumt, und diejenigen, die meinen dass sie es nicht tun, erinnern sich einfach nicht daran!”

Die Baldrianwurzel ist die Sache, die man braucht, um sich an die Träume zu erinnern und sie sogar erfolgreich zu navigieren. Aber Achtung: Es gibt nicht genügend Informationen über die Auswirkungen der Baldrianwurzel auf schwangere Frauen, um festzustellen, ob sie sicher sind oder nicht. Und die Baldrianwurzel wird jedes nächtliche Abenteuer intensivieren, sei es ein guter Traum oder ein Albtraum.

Zubereitung: Meistens wird Baldrian in einem Tee gebraut. Man muss jedoch heißes Wasser verwenden, kein kochendes. Kochendes Wasser zerstört die empfindlichen Öle in der Wurzel. Es ist auch möglich, eine Tinktur aus getrockneten oder frischen Baldrianwurzeln zu bekommen. Diese sind normalerweise in Reformhäusern zu finden.

3. Beifuß (Artemisia Vulgaris)

Beifuß besitzt eine reiche medizinische und metaphysische Geschichte überall in Europa, Amerika, und Asien. Er wird in der keltischen und nordischen Mythologie als magische Pflanze bezeichnet, die das Böse abwehren kann. (Artemisia: Königin der Heilpflanzen) Es wurde in Türen gehängt und als Räucherstäbchen verbrannt, um stehende Luft zu entfernen und Krankheiten vorzubeugen.

Abgesehen von der Intensivierung der prophetischen Bildsprache während des Schlafes erhöht dieses Kraut den Glanz Deiner Träume und die Gesamtdauer des Schlafes. Es ist auch bei Kräuterkundigen beliebt, um Menstruationsschmerzen, Gelenkschmerzen und Kopfschmerzen zu lindern.

Zubereitung: Beifuß kann als ein Tee gebraut (1 Teelöffel pro Tasse), oder in einer Pfeife geraucht werden. Bei sorgfältiger Vorbereitung und Planung kann man leicht lernen, die Träume mit natürlichen Kräutern zu steuern.

4. Afrikanisches Traumkraut (Silene Capensis)

Silene wird vom Xhosa-Volk Afrikas als eine heilige Pflanze angesehen. Ihre Wurzeln (Hier erhältlich!) werden traditionell von Schamanen verwendet, um luzide Traumzustände bei Heilern und anderen Schamanen in Initiationszeremonien zu fördern. Sie gilt als hochheilig!

Zubereitung: Mische dieses Kraut in kleinen Mengen in Wasser und nehme es vor dem Schlafen. Silene macht auch einen interessant schmeckenden Tee, der jedoch bitter sein kann, daher wird die extrahierte „Schlussform“ empfohlen.

5. Afrikanische Traumbohne (Entada Rheedii)

Empfehlung!

Traditionell verwendet in der afrikanischen Medizin, um lebhafte Träume zu veranlassen und Kommunikation mit der Geisterwelt zu ermöglichen, erleichtert Entada den Zugang ins Traumland, und fördert vergrößertes REM-Bewusstsein. (Hier erhältlich!) Dies macht es dem Schläfer leichter zu erkennen, dass er träumt. Entada enthält mehrere Wirkstoffe, ätherische Öle und Alkaloide.

Zubereitung: Das innere Fleisch des Samens wird direkt verzehrt, oder das Fleisch wird gehackt, getrocknet, mit anderen Kräutern gemischt und kurz vor dem Schlafengehen geraucht, um die gewünschten Träume zu erzeugen.



6. Aztekisches Traumkraut (Calea Zacatechichi)

Dieses Kraut (in Kapseln & Tinktur) ist für jeden unerschrockenen Traumforscher, der ein reicheres Traumleben erleben möchte. Benutzer haben unglaublich realistische Träume berichtet, manchmal mit komplexen Plots und packendem Drama, andere mit völlig trivialem Inhalt, aber dennoch tiefer Intensität.

Traumkraut Tropfen
Tinktur, Calea zacatechichi

Einnahme: Ziel ist es, eine Kapsel nach 4-6 h Schlaf einzunehmen und sich dann wieder hinzulegen. Alternativ können die Blätter auch geraucht werden. Du fühlst Dich vielleicht etwas lebhafter, aber die meisten Effekte treten im Traumland auf.

Abschließendes!

Wenn Du planst, eine der in diesem Artikel aufgeführten Pflanzen zu rauchen, ist ein Vaporizer die beste Möglichkeit dazu. Es ist außerdem zu empfehlen, jede Substanz genau zu erforschen. Denke daran, wie bei jedem guten Botaniker sollte vorab eine sorgfältige Recherche passieren – dies ist eine zentrale Säule des Pflanzenpfads!

– DENKE-ANDERS-BLOG –
Ref.: world-of-lucid-dreaming | thesacredscience.com | stevenaitchison.co.uk





  • Marco

    3. Mai 2019 #1 Author

    Nimm am besten Beifuß, funktioniert tadellos und 15 g kosten nur 1,50 EUR und keinen Zwanni. Man kann noch Passionsblume, Bärentraube und eine kleine Menge Bilsenkrautsamen hinzufügen, dann kommt eine ganz nette Rauchmischung dabei heraus. Ganz wagemutige versetzten diese Mischung noch mit 2 oder 3 Eibennadeln wegen der Taxine, da die Eibe aber (tödlich?) giftig sind ist hier Vorsicht geboten.

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Nächster Beitrag