Weisheit von der Erde – Zitate aus der Spiritualität der Aborigines Weisheit von der Erde – Zitate aus der Spiritualität der Aborigines
Wir leben in einer Welt der kontinuierlichen und unerbittlichen Ablenkung. Unsere Tage beginnen mit dem Frühstücksfernsehen oder Zeitungen am Morgen, unsere Arbeitswelt während des Tages,... Weisheit von der Erde – Zitate aus der Spiritualität der Aborigines

Wir leben in einer Welt der kontinuierlichen und unerbittlichen Ablenkung. Unsere Tage beginnen mit dem Frühstücksfernsehen oder Zeitungen am Morgen, unsere Arbeitswelt während des Tages, und das Fernsehen, andere Unterhaltungen, oder das Internet an den Abenden. Darüber hinaus gibt es noch unsere selbstfördernden Programme und unsere sich ständig verändernden Lebensstile, voll von Familien und Freunden, Restaurants und Filmen und verschiedenen kulturellen und endlosen Sportereignissen, die alle Teil der vielschichtigen Schablone der Ablenkung sind.

Dementsprechend sind unsere Gedanken während unserer Tage und unserer Nächte niemals still. Das innere Geschwätz in unseren Köpfen geht immer weiter und weiter.

Dieser Umstand sollte uns dazu bringen, einen ganz anderen Seinszustand zu betrachten, den, den die indigenen Völker der Welt gut kennen – ein Zustand, an den sich nur wenige in der westlichen Welt erinnern. Bei einigen der australischen Aborigines ist dieser Zustand als Dadirri bekannt, ein Wort, das wörtlich übersetzt ‘tiefes Zuhören’ bedeutet.

Es gibt keine großen versteckten Wahrheiten hier, kein ‘geheimes Wissen’, das seit Jahrhunderten verborgen ist und auf eine Reihe von New-Age Charismatikern mit Powerpoint-Präsentationen wartet, um sie wieder zu entdecken, auszugraben und ein Buch über sie zu schreiben, welches all unsere Probleme, persönlich und kollektiv löst.

Im Gedanken der Aborigines gibt es einfach keine große unpassierbare Kluft zwischen dem Menschlichen und dem Göttlichen. Die folgenden Zitate aus der Spiritualität dieses Urvolkes möchten uns daran erinnern!

“Diejenigen, die den Traum verlieren, sind verloren!” – Australische Buschweisheit

“Reisender, es gibt keine Pfade. Pfade werden durch‘s Gehen gemacht.” – Australische Buschweisheit

“Wir sind alle Besucher dieser Zeit, dieses Platzes. Wir sind auf der Durchreise. Unser Ziel hier ist es, zu lernen, zu wachsen, zu lieben, zu beobachten, ..und dann kehren wir nach Hause zurück.” – Australische Buschweisheit

“Unser Geist ist eine Einheit und verbunden mit allem, was lebt und atmet, auch mit allem, was nicht lebt oder atmet.” – Mudrooroo

“Wir müssen jetzt den Kurs ändern. Das Wohlergehen hat nicht funktioniert. Es hat einen Platz immer in den verzweifeltesten Zeiten, aber wenn es den Willen der Menschen ersetzt, wenn es das Federbett in Treibsand verwandelt, dann hat es versagt.” – Tribe Weisheit

“Enttäuschung und Unglück können Katalysatoren für Größe sein.  Es gibt etwas besonders Aufregendes darüber, der Jäger im Vergleich zum Gejagten zu sein. Und das kann für kraftvolle Energien sorgen.” – Australische Buschweisheit

“Intellektualisiere nie weiter, als Du Menschen emotional tragen kannst.” – Tribe Sprichwort

“Wir wissen, dass wir nicht in der Vergangenheit leben können, aber die Vergangenheit lebt in uns.” – Australische Buschweisheit

Geld verdienen kann die eine Sache sein, Brücken bauen die andere. Alles was man braucht, ist jetzt zu verstehen, um diesen Traum wahr werden zu lassen.” – Mandawuy Yunupingu

“Lass niemanden sagen, dass die Vergangenheit tot ist! Die Vergangenheit dreht sich um uns und in uns.” – Oodgeroo Of The Tribe Noonuccal 

“Es gibt Heilung in unseren Träumen. Lasst uns es wagen wieder zu träumen.” – Mudrooroo

“Um unser Wohlbefinden wiederherzustellen, müssen wir auf alle vier Dimensionen unseres Seins achten, auf Geist, Körper, Spirit und Land.” – Uncle Bob Randall

“Kein Mensch ist älter als das Land selbst! Alles was im Garten in Fleisch und Blute geboren wurde, ist tot, aber das Land ist immernoch hier.” – Uncle Bob Randall (s. 2. Video a. Ende)

“Wir besitzen das Land nicht, das Land besitzt uns. Das Land ist meine Mutter, meine Mutter ist das Land. Land ist der Ausgangspunkt, wo alles begann. Es ist, als würde man ein Stück Erde aufheben und sagen, dass ich dort angefangen habe und da werde ich wieder hingehen. Das Land ist unser Essen, unsere Kultur, unser Geist und unsere Identität.” – S. Knight

“Es gibt tiefe Quellen in jedem von uns und in ihnen ist ein Klang – der Klang der tiefen Berufung für die Tiefe. Die Zeit für die Wiedergeburt ist jetzt.” – Tribe Weisheit




Wir können am Rande beobachten, dass es ein wenig Zweifel gibt, ob wir eines der zivilisiertesten und kultiviertesten Völker der Welt sind?

Auf ihrem Weg zu höheren Bewusstseinszuständen können die Schamanen in den Aborigines-Gesellschaften verschiedene Arten von psychischen Fähigkeiten entwickeln. Sie besitzen beispielsweise die Fähigkeit, in einem veränderten Bewusstseinszustand über den Himmel zu reisen und jeden Ort zu besuchen, den sie wünschen.

Es ist auch unter den Aborigines bekannt, dass ihre Schamanen jederzeit zum Mond oder zu irgendeinem anderen Planeten reisen können. Deshalb waren sie nicht besonders beeindruckt, als die Apollo-Mission zum Mond und zurück flog. Tatsächlich konnten sie nicht verstehen, warum wir Maschinen brauchten, um dorthin zu gelangen, da sie sowohl sperrig als auch langsam sind.

Im Gegensatz zu den Aborigines befindet sich der Rest der Welt um sie herum, einschließlich der meisten der so genannten ‘zivilisierten’ Gesellschaften, in einer Krise, die von Mord und Chaos, politischer Verlogenheit und Konzerngier beherrscht wird, wobei sich Menschen im Namen dessen, was Gott ist, gegenseitig belügen und töten.

Ist es Zeit für ein Revival?

– DENKE-ANDERS-BLOG –







  • Neil Schaar

    12. Juni 2018 #1 Author

    Schöne lebensweisheiten!

    Antworten

  • Anonymous

    13. Juni 2018 #2 Author

    🌞💖so viel wares daran 🙏habt dank dafür✨💕aber wie kommen wir WIEDER da hin 🍀

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!