Wir leben in einer virtuellen Welt in unseren Köpfen! Awakening is an Inside Job! Wir leben in einer virtuellen Welt in unseren Köpfen! Awakening is an Inside Job!
Steve Grand, Autor von - Creation: Life And How To Make It- , sagt - Wir leben in einer virtuellen Welt in unseren Köpfen!... Wir leben in einer virtuellen Welt in unseren Köpfen! Awakening is an Inside Job!

Steve Grand, Autor von “Creation: Life And How To Make It”, sagt:

“Wir leben in einer virtuellen Welt in unseren Köpfen!”

Doch was hat es damit auf sich? Was genau ist die letzte Antwort auf die Frage der Natur unserer Realität, unseres Universum und einfach alles? In diesem Blog-Beitrag soll es um diese Fragen gehen.

Aber Vorsicht, meine Ansichten könnten dir nicht gefallen!

Es geht darum, den Mut zu haben, dorthin vorzudringen, wohin sich keiner wagt; Das festzustellen, was keiner von uns sich jemals erträumt hätte. Und zum Glück haben wir manchmal keine Wahl und müssen es tun! Dazu kommt, dass niemand das Recht hat, die eigenen Erfahrungen durch “logische” Argumentationen, vorgefertigte Modelle und sogenannte Beweise abschwätzig zu machen. Die eigenen Erlebnisse und was wir dabei fühlen, sind immer noch der heilige Gral!

Ein Erlebnis zeigte mir die Illusion meiner Wahrnehmung!

Es ist schwierig Worte als einziges Mittel der Beschreibung dazu zu verwenden. Stell’ dir vor, du erfährst am eigenen Leibe, dass das Geräusch, beispielsweise das Schlagen eines Presslufthammers, ausschließlich in deinem Kopf passiert, und das es keine Garantie gibt, dass die Leute, die du in deinen Augen siehst, ebenso dieses Geräusch wie du erfahren, sondern nur auf dich reagieren. Eine abgefahrene Vorstellung, nicht wahr?

Aber genau das ist mir passiert, als ich mich eines Nachmittages im Dezember 2013 erschöpft für eine Ruhepause hinlegte. In der Ferne war ein Presslufthammer zu hören, der beim Innenausbau einer Wohnung in meiner Strasse irgendwo benutzt wurde. So dachte ich! Als ich langsam wegglitt, trat ich in einen dunkel schimmernden Raum in meinem Kopf ein, einen Zustand des Bewusstseins zwischen Traum und Realität, wie ich ihn vorher niemals erlebt hatte. Ich hörte den Presslufthammer noch in der Ferne, als ich plötzlich in diesem Raum meinen physischen Kopf fühlte und dass zu jedem Schlagen des Presslufthammers, jedesmal an der selben Stelle im linken Hirn, eine feine Schwingung entstand, die, so wie ich später herausfand, das Schlagen oder meine Interpretation des Presslufthammers in der Ferne überhaupt verursacht hatte.

“Weißt du, deine 5 Sinne dekodieren Vibrationen (Informationen) in elektrische Signale, und das Gehirn errichtet sie zu diesem Konstrukt, von dem du denkst, dass es außerhalb existiert, wobei es tatsächlich nur innerhalb besteht. Der einzige Platz wo diese sogenannte solide, 3-dimensionale Welt existiert, ist innerhalb deines Kopfes.” – David Icke

“Der Mensch kann die Wahrheit nicht auf ewig ausblenden; Er kann nicht in die Dunkelheit zurückkehren oder erblinden, wenn ihm die Gabe des Sehens geschenkt wurde!”

Es stellt sich die Frage: Wie geht man mit solchen Erfahrungen um?

Auf solch eine Erfahrung, die mit absoluter Bedeutung in die eigene Wahrnehmung einfließt, muss man vorbereitet werden, ansonsten ergeht es dir wie Billy Doo in unserem Beitrag “Billy Doo und der Schock, zu sehen, wie die Welt wirklich ist”. Doch wie soll man damit umgehen, wenn das Kartenhaus der Wahrnehmung zusammenbricht? Man kann so etwas nur mit Humor nehmen. Du brauchst wirklich Humor, denn es hat auf der anderen Seite das Potential, daran zugrunde zu gehen. Buchstäblich! Wenn du es selbst erfährst, kann der Schock dich sterben lassen. Und ich kann dir das sagen, da ich dort, und durch alles was danach kam, hindurchgehen musste.

Auf einmal stellt sich der Verstand ganz andere Fragen. Er fragt, was bedeutet das für jedes Gespräch, was ich je geführt habe, was bedeutet das für meine Familie, alles was ich gelernt und jeden den ich je getroffen habe, sowie noch treffen werde?

Diese Erlebnisse der Deprogrammierung, die der Ein oder Andere sicherlich ebenso sammeln konnte, sind genauso real wie Atome – eigentlich noch viel realer. Und wir müssen diese Erfahrungen machen!

Wir leben in einer virtuellen Welt in unseren Köpfen! Awakening is an Inside Job!

Nicht nur Steve Grand (Director of Technology, CyberLife Research Ltd), Pionier auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz, kam durch seine Arbeiten zu dieser Sicht der Dinge, sondern wir können es auch. Was denkst du, was passieren wird, wenn wir diesen Schritt nicht gehen werden? Wir werden uns weiterhin nicht erlauben, uns selbst und unsere Welt zu dekodieren, und jemand nimmt uns raus. Und wenn uns jemand aus diesem Prozeß rausnimmt, was wird geschehen? Wir werden unter Kontrolle bleiben!

Wir verbringen unser Leben in unseren Köpfen und hinterfragen diese Bedingung nicht! Selten und eigentlich garnicht bekommen wir die Chance herauszugehen, mit Ausnahme von denjenigen, die “Außerkörperliche Erfahrungen” erleben. Manchmal muss man es wirklich erleben, anstatt es nur gesagt zu bekommen. Ich habe verstanden, dass mein Kopf nicht dort aufhört, wo ich ihn mit meiner Hand berühren kann. Mein Kopf ist das Zimmer in dem ich sitze, mein Kopf ist das Vogelgezwitscher das ich höre, mein Kopf ist das Gespräch oder Telefonat das ich mit Freunden oder Familie halte, und mein Kopf ist verantwortlich dafür, das ich Dinge dreidimensional erfahre (also auch das Geräusch des Presslufthammers in der Ferne).

Sobald etwas den holographischen Projektor des Geistes erreicht, ist es beschlossene Sache!


Du kannst dich nicht auf die Wissenschaft verlassen!

Die Rolle des Gehirns kann von der Wissenschaft für dich nicht voll und ganz erfasst werden, da die Wissenschaft selbst ein Rollenspiel des Gehirns ist. Unser holographisches Gehirn, eingebettet in einem holographischen Universum (Hier unser Artikel dazu), besteht aus Welten! Die Wissenschaft ist ein Teil dieser Welten. Sie müsste sich somit selbst bei dir direkt als Teil “deiner Welt” vorstellen, was nicht passieren wird. Ihnen (der Kern der Wissenschaft) fehlt dazu die Fähigkeit, oder das Bewusstsein zur Selbstreflexion.. ohne das Gift des Selbstzweifels.

Wusstest du, dass wir die Einzigen sind, die zur Selbstreflexion fähig sind? Weder dein Gott (wer immer das auch sein mag), noch die Archonten, Reptilien, oder wer sonst außerhalb deiner Sinne existiert, besitzt diese Gabe oder Weisheit. Sie folgen lediglich ihren aber auch deinen Programmierungen.

Die Verschiebung des Verständnisses der Archonten!

Mir ist aufgefallen, dass in jüngster Zeit nicht mehr von den Archonten als Dämonen gesprochen wird, sondern von einer KI. Leute die vor einigen Jahren noch die Archonten mit Dämonen verglichen haben, sprechen nun vor der Kamera von einer KI. Ich bin mir sicher, dass diese Entwicklung des Verständnisses in die richtige Richtung dieser Zeit geht.

Plötzlich ergibt vieles einen Sinn!

Denke an Jill B. Taylor, die durch einen Schlaganfall zwischen den Systemen stand. (Hier unser Beitrag dazu) Denke an Michael Talbots Dokumentation “Das Holographische Universum” (Hier unser Beitrag dazu), in der er uns zeigte, dass der Hypnotiseur fähig ist, einen Dekodierungsmechanismus zu implantieren, der den Vater daran hinderte seine Tochter zu sehen/zu dekodieren, und buchstäblich durch sie hindurchschaute, um eine Uhr hinter ihrem Rücken abzulesen. Es stellt sich die Frage: Wer ist in Kontrolle? Bist du es? Und denke auch an mein Erlebnis, das Geräusch des Presslufthammers, das durch eine feine Schwingung in einem sonst abgeschotteten, nicht elektrischen Teil des Kopfes ausgelöst wurde, und ich es dadurch im simulierten Raum erlebt habe, als etwas außerhalb von mir. All das führt uns zu folgendem Standpunkt – Wir leben in einer virtuellen Welt in unseren Köpfen!

Erinnerst du dich noch an den Hollywood Streifen “Lucy”? Wo war Lucy zum Schluß, als sie 100% ihres Gehirns eroberte? Ach ja, sie war überall. Sie war buchstäblich die Matrix!

Aber eine Sache wäre da noch:

Du bist genau so wenig Mensch wie du eine Person bist!

Wir denken wir seien Menschen, aber Mensch ist lediglich eine Programmierung auf diesem Planeten, in deinem Kopf. Du bist genau so wenig Mensch wie du eine Person bist! Du bist Bewusstsein, und das warst du immer und wirst du immer sein. Was für eine wundervolle Sache, wenn wir unseren genetischen Raumanzug ablegen und dorthin zurückkehren wo wir herkamen – ins pure Gewahrsein!

//Niluxx


  • Seelenliebe – Shana´Shanti

    9. November 2015 #1 Author

    Hat dies auf Seelenliebe rebloggt.

    Antworten

  • DENKE-ANDERS-BLOG

    7. Juni 2017 #2 Author

    komplett neu geschrieben und illustriert am 07.06.’17

    Antworten

  • Watcher

    8. Juni 2017 #3 Author

    Also deine Feststellung der Schwingungen im Kopf kommt mir sehr bekannt vor, und ich kann dir sagen dass der eigentliche Impuls von außerhalb deiner Dim. kommt. So wirst du benutzt zu erschaffen und merkst es nicht mal.

    Antworten

  • Niluxx

    8. Juni 2017 #4 Author

    Danke für dein Kommentar!

    Antworten

  • dragn

    8. Juni 2017 #5 Author

    and yet, it is so simple! your creation comes out of vibrations from “inside” of u like the music comes out of the jukebox..

    Antworten

  • Niluxx

    8. Juni 2017 #6 Author

    it’s not ‘my’ creation, at all, mind is the observer and experiencer.. but thanks for commenting, and you’re absolutly right, it is like the ‘decoded’ music out of vibrations from the musicbox

    Antworten

  • dragan

    8. Juni 2017 #7 Author

    right! the stages are rising on both sides.. means u can find the principles also in your reality, even when they made u an electrical being.

    Antworten

  • Flaco

    13. Juni 2017 #8 Author

    Krasser Artikel, aber andererseits wenn du ihn nicht schreibst, wer soll ihn dann schreiben? 😉

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Bücher die dir die Augen öffnen!