Hungrig nach Daten – Die Leute laden sich ihre Facebook-Daten runter und sind entsetzt! Hungrig nach Daten – Die Leute laden sich ihre Facebook-Daten runter und sind entsetzt!
Vielleicht hast Du in den letzten Wochen vom Cambridge Analytica Skandal gehört? Den Menschen wird mehr und mehr bewusst, wieviele Daten Facebook besitzt. Manch einer... Hungrig nach Daten – Die Leute laden sich ihre Facebook-Daten runter und sind entsetzt!

Vielleicht hast Du in den letzten Wochen vom Cambridge Analytica Skandal gehört? Den Menschen wird mehr und mehr bewusst, wieviele Daten Facebook besitzt. Manch einer wird nun angehalten, sein zukünftiges Verhalten in den sozialen Netzwerken neu zu überdenken.

Was wäre, wenn ich Dir sagen würde, dass Facebook sämtliche Deiner Telefonnummern besitzt, sogar die sensiblen? Was wäre, wenn Facebook Deine komplette Anrufs-Historie kennt, und jede SMS, die Du versendet hast inkl. den dazugehörigen Meta-Daten?

Kaum zu glauben? Smartphone-User, die leichtgläubig die Berechtigung der Facebook-App bestätigt haben, sollten nochmal genauer nachschauen!

“Du kennst den Moment, wenn Du Dir die FB-App auf Dein Smartphone herunterlädst – sie fragt nach Zugriff auf Dein Telefon. Wusstest Du, dass Deine Kontakte und Anrufs-Historie bei neueren Smartphones im selben Ort gespeichert sind? Wenn Du also leichtgläubig die Berechtigung gibst, erlaubst Du den Zugriff auf diese Daten. Wusstest Du auch, dass Facebook Freunde aus Deiner Kontaktliste findet, um das Hinzufügen von Freunden auf Facebook zu erleichtern?  Dies sind keine Neuigkeiten, es ist etwas, dem Du zustimmen musstest.” – schrieb Scott Philip Jones auf iflscience

Eine einfache (und doch etwas erschreckende) Art, alles an einem Ort zu sehen, was Facebook über Dich hat, besteht darin, sämtliche Facebook-Daten als Zip-Datei anzufordern. Viele Leute haben dies in der letzten Woche getan und waren ziemlich schockiert darüber, wie viele ihrer Informationen der Tech-Riese hat.

Während die meisten Leute erwarten würden, dass Facebook Daten darüber hat, wie sie die App nutzen, waren sie schockiert, als sie feststellten, dass Facebook Zugang zu ihren Kontakten im Smartphone und Zugriff auf alle SMS hat, die sie je gesendet oder empfangen haben, auch wenn sie den Facebook Messenger nicht verwendeten. Aber das ist nicht alles, was Facebook hat!

„Sie haben mein Telefon geplündert! Sie haben Telefonnummern von Menschen, die nicht auf Facebook sind. Sie haben Telefonnummern von bekannten Namen, die sicherlich wütend wären, wenn sie wüssten, dass ihre Telefonnummern erreichbar sind. Ich bin entsetzt!“ – schrieb Schauspielerin Emma Kennedy auf Twitter

Dylan McKay ging einen Schritt weiter und erstellte ein Ruby-Script, mit dessen Hilfe jeder seine Daten auslesen kann, und er stellte dieses Script auf Github online. (Hier der Link) Dieses Script kann verwendet werden, um die Informationen  der Datei ‘html / contact_info.htm’ aus dem ZIP-Download der Facebook-Benutzerdaten zu analysieren und zu speichern. Eine Anleitung, wie Du Deine Benutzerdaten im ZIP-Format herunterladen kannst, findest Du HIER.

Nachdem er selbst seine Daten ausgelesen hatte, stellte er fest:

  • dass Facebook Daten über mehr als 700 verschiedene Anrufe von ihm hat, und zwar auch darüber ob diese ankommend, weggehend waren oder verpasst wurden, sowie die Dauer eines jeden Anrufes.
  • dass der Tech-Riese Zugriff auf 1369 seiner SMS-Nachrichten hat, mit Daten darüber, ob sie gesendet oder empfangen wurden –  sowohl fehlgeschlagene als auch Entwurfs-Nachrichten.

Klingt wie ein schlechter Scherz, nicht wahr? (Aber ist der jetzt aufkommende Shitstorm gegen Facebook vielleicht sogar konstruiert? Mehr dazu im Video von Dirk Müller am Ende des Beitrages!!)

Die Menge an Daten, die Facebook über jeden gespeichert hat, hört hier leider nicht auf. Kürzlich hatte ein Nachrichtenreporter seine eigenen Daten (ZIP-Download) überprüft. Ich fand gescannte Kopien von Mietformularen von einem früheren Mietobjekt, das ich meinen Kumpel über den Messenger geschickt hatte, Screenshots von Banktransfers und scheinbar endlose Seiten von banalen Gesprächen, die ich je geführt habe.” – schrieb er im New Zealand Herald.

Es geht um Geld!

Denn das Internet (Facebook) war niemals umsonst. Es scheint allerdings, dass wir den kritischen Punkt überschritten haben. Laut CNN-Tech benutzen 1,59 Milliarden Menschen regelmäßig Facebook! Im Jahr 2016 berichtete Facebook von Verkäufen durch Werbung in Höhe von 17,9 Milliarden $ und 3,7 Milliarden $ totalen Profit. Aber auch Twitter konnte im Jahr 2017 pro User 7,75 $ verdienen – Tendenz x2 in 2018! Daher die Frage: Könnte im Hintergrund eine (Produkt)Mafia existieren, die die Daten (Klicks) eines jeden Einzelnen verlangt, zum Zwecke neue und effizientere (Werbe)Strategien zur Profitsteigerung zu entwickeln?

//Niluxx







tag: Cambridge Analytica, Cambridge Analytica, Cambridge Analytica, Cambridge Analytica, Facebook-Daten, Facebook-Daten, Facebook-Daten, Facebook-Daten, Facebook-Daten,Geld^Geld Geld Geld Geld

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Nächster Beitrag