Studie: Tiefes Atmen verändert buchstäblich die Struktur Ihres Gehirns! Studie: Tiefes Atmen verändert buchstäblich die Struktur Ihres Gehirns!
Was wäre, wenn Sie Ihren Geisteszustand ändern könnten indem Sie Ihre Atmung verändern? Eine Studie über tiefe Atmung fand heraus, dass es die Teilnehmer... Studie: Tiefes Atmen verändert buchstäblich die Struktur Ihres Gehirns!

Was wäre, wenn Sie Ihren Geisteszustand ändern könnten indem Sie Ihre Atmung verändern? Eine Studie über tiefe Atmung fand heraus, dass es die Teilnehmer entspannter machte und dass es die Hirnwellen beeinflusste. Dies hat Implikationen jenseits von Stress und erhöhtes Wohlbefinden.

https://img1.picload.org/image/rcaolirr/2d2d4d.jpgDie meisten Menschen sind kaum in der Lage frustrierte Situationen zu vermeiden; wie es unvermeidlich ist, dem Stress aus dem Wege zu gehen. Stress ist ein Reaktionsmechanismus auf Arbeitsbelastung, Lebensstil, Umwelt, Körper, Emotionen und so weiter. Stress ist eine der giftigsten Substanzen für den menschlichen Körper. Es ist eine der Gehirntätigkeiten, die gegenüber der Entspannung liegt. Es reduziert die Gesamtqualität des Lebens erheblich und beschleunigt Körperalterungsprozesse. Es gibt viele Versuche, Techniken zu entdecken, um den Stress durch die Erfindung neuer Produkte und die Anpassung an die Umwelt zu bekämpfen. Darüber hinaus bräuchten die meisten Techniken spezielle Ausrüstungen, die teuer sind und zeitaufwendiges Verfahren erfordern. Deshalb ist es notwendig, auf die Grundlagen des Lebens zu blicken, die aus dem Nichts genutzt werden können. Die lebenswichtige Aktivität, die der Mensch unbewusst tätigt, ist die Atmung. In der Tat kann der Mensch nicht lebendig sein, ohne zu atmen.

Atmung ist in mehrfacher Hinsicht etwas Besonderes. Es ist die einzige Funktion, die ebenso bewusst wie unbewusst ausgeführt werden kann. Atem ist die Brücke zwischen Geist und Körper, die Verbindung zwischen Bewusstsein und Bewusstlosigkeit. Es ist der Schlüssel zu Gesundheit und Wellness, eine Funktion, die wir lernen können, zu regulieren und zu entwickeln, um unser körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden zu verbessern.

https://img5.picload.org/image/rcaolcpl/7gtft5e.jpgJedoch wissen die meisten Menschen nicht, dass sie vom Atmen Gebrauch machen können. Tatsächlich ist das Atmen in Bezug auf die Rate oder Typ der Atmung kontrollierbar. Das Wissen, wie man einfache Atemtechniken durchführen kann, kann Stress abbauen, den Blutdruck senken und vielen Systemen im Körper helfen, ganz ohne Medikamente. Das Atmen hat Direktanschlüsse zu emotionalen Zuständen und Launen. Wir können unsere Atmung kontrollieren oder üben, um tief, langsam, ruhig und konsequent zu sein. Zwerchfellatmung und Bauchatmung sind auch als tiefe Atmungen bekannt und können kontrolliert werden. Tiefe Atmung ist ein ausgezeichnetes Werkzeug, um die Entspannungsreaktion zu stimulieren, die zu weniger Spannung und zum Gesamtsinn des Wohlbefindens führt.

In der Tat kann tiefe Atmung von jedermann, überall und zu jeder Zeit durchgeführt werden. Tiefes Atmen fördert definitiv Gesundheit und wird als eine der effektivsten Anti-Aging-Methoden anerkannt. Daher ist die Forschungshypothese dieser Stufie folgende:

„Tiefe Atmung kann die psychische Gesundheit verbessern, Entspannung herbeiführen und kann Alpha, Theta, Delta Hirnwellen beeinflussen.“

https://img5.picload.org/image/rcaocrcw/thailandresearch.jpgIn der Studie, von Dr. Ariya Sarikaphuti (Foto) von der “Mae Fah Luang University” (Thailand) und Professor Dr. Vichit Punyahotra, wurde ein Elektroenzephalogramm (EEG) verwendet, um die Wirkung der tiefen Atmung auf die Gehirnwellen der 16 Teilnehmer zu messen. Die Atmung dauerte vier bis sechs Minuten mit sechs Atemzüge pro Minute. Die tiefen Atemzüge bestanden aus vier Sekunden einatmen mit Membran (Zwerchfell), zwei Sekunden halten, und vier Sekunden ausatmen. Das tiefe Atmen vergrößerte den Betrag an Alpha, Theta und Delta-Wellen.

Was bedeutet das? ..könnte man fragen.

https://img5.picload.org/image/rcaoliil/d47721327f2aa11b57d8a8e8107da8.jpgNormalerweise sind wir im Beta-Zustand. Dies ist, wenn Ihre Gehirnwellen eine Frequenz von 16-31 Hz (pro Sekunde) haben. Im Beta-Zustand sind wir aufmerksam und denken aktiv und wach. Es erstreckt sich von aktiv ruhig, zu betont oder mild zwanghaft. Tiefes Atmen ist eine wirksame Weise, Ihre Hirnwellenfrequenz auf den Bereich von 8-15 Hz zu senken. Im Alpha-Zustand stellen wir fest, dass wir entspannt und reflektierend werden. Die Stressniveaus sind im Vergleich zum Beta-Zustand wesentlich verringert. Der Alpha-Zustand ist als ein optimaler Zustand für das Lernen weit anerkannt worden.

Tiefes Atmen erhöht aber auch die Anzahl der Theta-Wellen, die im Bereich von 4-7 Hz liegen. Im Theta-Zustand sind Sie noch entspannter. In diesem Zustand sind Sie sehr empfänglich und offen. Ein Ort, an dem wir oft in den Theta-Zustand gehen, ist unter der Dusche. Die wohltuende Wirkung des warmen Wassers, das über Ihren Körper fließt, kann zusammen mit dem weißen Rauschen unglaublich entspannend wirken. Der Delta-Zustand ist ein anderer Gehirnzustand, der häufig aus dem Theta-Zustand entsteht, wenn wir tiefe Einblicke oder Ideen haben. Deshalb haben Sie oft “aha Momente” oder tolle Geschäftsideen, während Sie duschen.

https://img5.picload.org/image/rcaolpor/232324r4r43r34.jpgDer letzte Hirnzustand, der durch tiefe Atmung entstehen kann, ist der Delta-Zustand, der eine Frequenz von weniger als 4 Hz besitzt. Dies ist so ein äußerst entspannter Zustand, dass er meist mit tiefem Schlaf vereinigt ist. Babys sind meistens in diesem Zustand die ersten zwei Jahre ihres Lebens, weshalb sie kaum Erinnerungen aus diesen zwei Jahren haben.

Allein durch den Wechsel Ihrer Atemmuster können Sie entspannter, stärker konzentriert werden und Sie können in einen kreativeren Zustand eingeben, sowie Ihre Chancen auf tiefe “aha Momente” deutlich verbessern.

– DENKE-ANDERS-BLOG –

Ref.:

Alpha Brain Waves. (n.d.). Definition, Functions & Benefits. from http://www.brainwavesblog.com/alpha-brain-waves/# sthash.Eu1lxN1J.dpuf Brain Actor 2-channel EEG. (n.d.), M., Sato-Suzuki, I., Seki, Y., Mohri, Y. & Arita, H.. (2004). Appearance of high-frequency alpha band with disappearance of low-frequency alpha band in EEG is produced during voluntary abdominal breathing in an eyes-closed condition. Neuroscience Research, 50(3), 307-317. Phattharayuttawat, The Development of the Thai Stress Test. Psychiatry Journal, 45(3), 237-250. The Benefits of Abdominal breathing. (n.d.). from http://www.amsa.org/healingthehealer/breathing.cfm Weil, A. Spirit and Inspiration. from http://www.drweil.com/ drw/u/ART00519/An-Introduction-to-Breathing.html

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Bücher die dir die Augen öffnen!